Poliezei verweigert Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wer bei einem Polizeiposten ausserhalb der Öffnungszeiten klingelt wird meistens niemanden mehr antreffen. 24h sind meist nur die Reviere und der Kriminaldauerdienst besetzt.

Und wenn dann ein Beamter vom nächsten Revier über die Videoüberwachung des Postens gesehen hat dass jemand am klingeln war und eine Streife geschickt hat - ja was soll er denn noch tun?

In einem solchen Fall, wenn es schnell gehen soll, ist einfach die 110 angesagt. Das, und nur das ist die Nummer für eilige Notfälle.

Man muss nur anrufen!

Und ob du es glaubst oder nicht - die Polizei wartet nicht unbedingt nur darauf dass jemand ausserhalb der Dienstzeiten an einem geschlossenen Posten klingelt.

Zu der Situation vor Ort - ich glaube ein Urteil sollte nur jemand abgeben der dabei war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kann man nicht. Unterlassene Hilfeleistung ist, wenn z.B. jemand verletzt angetroffen wird und man geht weiter, ohne was zu tun. Es gilt nicht für Fälle von "es hätte ja viel Schlimmes passieren können in der Zeit".

Der reguläre Weg, die Polizei zu informieren, ist in dringenden Fällen der Notruf. Wird *dort* nicht reagiert (nicht "alle Leitungen sind für 20sec besetzt"), kann man sich beschweren. Aber eine Zeugenaussage (darum ging's nämlich) wegen Beleidigung (so heißt das im dt. Strafrecht) nicht sofort am gewünschten Ort abgeben zu können, stellt seitens der Polizei keine Straftat dar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich mir einen Anwalt nehemen . Das ist ein ein starkes Ding! Wo bleibt denn da die Sicherheit der Bürger??? Ausserdem würde ich den ganzen Vorfall,wenn das alles so stimmt , In die Zeitung geben! Und vielleicht auch beim Bürgermeister vorsprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Treueste
21.01.2016, 14:43

Genau. Die Zeitung ist bestimmt der richtige Weg.

1

Das Polizeistellen nachts geschlossen sind ist normal. Und was soll die Polizei dann helfen, der Mann war beim eintreffen der Streife wahrscheinlich schon weg. Ein Alkoholtest ist auch normal, wenn die Polizei den Eindruck einer Alkoholisierung hatte. Also alles noch normal. Deine Mutter kann aber jederzeit Anzeige gegen den Mann stellen, vlt. gibt es Zeugen oder Überwachungsvideos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja nett, dass der Mann seinen Ausweis gezeigt hat, sonst wüsstest Du gar nicht, dass er Araber war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist natürlich schon ein starkes Stückchen,wenn sich das wirklich so zugetragen hat,wovon ich jetzt mal ausgehe.

In diesem Falle war es unterlassene Hilfeleistung.Hatte deine Mutter kein Handy,bei so etwas,sofern man noch kann,sofort die 110 wählen.Oder sich Pfefferspray besorgen.

In wie weit du/ihr die Polizei nun belangen könnt weiß ich nicht genau und bevor ich etwas schreibe was am Ende nicht zutreffend ist,würde ich dir raten einen Anwalt aufzusuchen.Den braucht ihr so oder so.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gasar
21.01.2016, 14:48

Meine Mutter hat Festnetz und ein handy vergisst aber meisten es mitzunehmen und die nächste Telefonzelle wäre 800 Meter entfernt gewesen da hätte sie aber an der stelle wo sie belästigt wurde wieder vorbei gehen müssen.

0
Kommentar von peterobm
21.01.2016, 14:50

In diesem Falle war es unterlassene Hilfeleistung.


da bin ich aber auf eine weitere Erklärung gespannt! 


2



als sie reinwollte stand sie vor verschlossener Tür da die Geschäftszeiten 6-17uhr sind.



welchen Bären bindest uns auf? Die Wachen sind 24 Std. offen

nette Geschichte :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gasar
21.01.2016, 14:43

Es ist eine tatsache das manche städte wie unsere geld einsparen Müssen weil sie lieber die Komplette Fusgänger zone umbauen läst die eigentlich so wie sie war in ordnung war und aus geldmangel an der Polizei spart.

Ich binde euch keinen Bären es ist eine tatsache das unser land an Polizeikräften spart und stationen nur zu gewissen zeiten auf sind.

0
Kommentar von Annelein69
21.01.2016, 14:44

Nein,die Wachen sind nicht überall besetzt.Das kann schon stimmen.Deswegen gibts die 110

1

Ich würde die Polizei wegen unterlassener Hifleleistung anzeigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BoniCoca
21.01.2016, 14:35

Da kannst du nur verlieren

0
Kommentar von Schnoofy
21.01.2016, 14:49

Und den Whiskymissbrauch durch einen Muslim bei Allah.

0

Es sollte eine Dienstbeschwerde geben aber das blöde ist das sie es wahrscheinlich nicht beweisen kann.
Ich weiß nicht in wie weit das bewiesen werden muss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwie klingt das nicht glaubhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gasar
21.01.2016, 14:54

Was heist nicht glaubhaft erst wen einem der Polizisten was Passiert passiert was.

0

Am besten sprichst du darüber mal mit deinem Bewährungshelfer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?