Polaroid-Kamera - Was sind die Vorteile und wo gibt es Unterschiede?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

welche ist die beste

Eine gebrauchte Mittelformat-Kamera samt einer dazu passenden Polaroid-Rückwand. Also eine herkömmliche analoge Kamera, die auf Rollfilm Bilder im Format 66 oder 69 aufnahm. Bei der die Rückwand ausgetauscht werden kann gegen eine, die statt des Rollfilms einen Polaroid-Film aufnimmt.

Siehe hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Polaroid#Sofortbild-R.C3.BCckteileundSonderkameras

Vorteil: Alle Möglichkeiten einer Profi-Kamera. Nachteil: Teuer.

Für einige Kleinbildkameras gab es ebenfalls Polaroid-Rückwände. Ungeeignet sind die, die das Bild in Originalgröße aufzeichnen, 24 auf 36 mm ist zu klein. Es gab auch große, unhandliche Rückwände mit zusätzlicher Optik, die dann den Polaroid-Film formatfüllend belichteten, was dann auch 6 auf 6 cm oder noch ein wenig mehr ergab.

Die Bilder selber kommen trotzdem nicht besser als heutige Bilder von einer Handy-Kamera :-(

sodass man sie sowohl real als auch digital hat?

Wie soll das gehen? Ein Polaroid-Film ist analog, da gibt es kein digitales Bild.

Wenn Dich nicht Nostalgie oder der Drang zu künstlerischer Verfremdung treibt, würde ich was anderes vorschlagen: Eine digitale Kamera der besseren Sorte, und dazu ein batteriebetriebener Fotodrucker. Dann hast Du bei Bedarf sofort ein Bild, technisch besser als ein Polaroid-Bild, und zusätzlich das digitale Bild im Speicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?