Polarkreis wo es nicht dunkel wird Wie fasten?

9 Antworten

Im Koran ist oft von bestimmten Zeiten bzw. von Zeitspannen die Rede. Es wird eigentlich kaum von den Menschen verlangt, auf Naturerscheinungen-als-solche zu reagieren.

Andererseits wird heute leicht übersehen, dass die Menschen in der Regel keine Uhren hatten. In einer sehr sonnigen Gegend ist es möglich, mit Hilfe des Sonnenstands, Tageszeiten zu bestimmen. Die Erwähnung von dem weissen und dem schwarzen Faden in Koran 2:187 kann (auch) als ein Hinweis auf antike Fadenuhren gedeutet werden; in einer Zeit, lange bevor die Schwingungen von Pendel, Unruh oder Quarz nutzbar gemacht wurden.

Wendorff hat deutlich beschrieben, in welchem Maß die Dauer der Zeit früher "flexibel" verstanden wurde, und heute nicht ! Tatsächlich kann eine Tageslänge in Mekka/Medina maximal knapp 13,5 heutige Stunden dauern, und minimal knapp 11 heutige Stunden dauern; je nach europ. Jahreszeit. Etwas über die 3 verschiedenen Arten von Dämmerung an anderem Ort.

Hinsichtlich Polarkreis wäre (auch) der entgengesetzte zu betrachten: auf den Antarktis-Stationen mit  ca. 2000-köpfiger Besatzung wird es derzeit gar nicht hell. Ein anderer technisch-wirtschaftlicher Aspekt ist, dass Uhren nicht immer fehlerfrei funktionieren. In westlichen Ländern besitzt ein Haushalt jedoch meist viele, (3 bis 10 Stück), Uhren verschiedener Bauart. Bei den Nachkommen der Mayas sind es angeblich doppelt bis 3x so viele.

Die Erörterungen sind fortsetzbar: zum Beispiel wegen Flugreisen.

Esselamu alejkum
Sura Al-Baqara  2:185
Der Monat Ramadan ist es, in
dem der Qur'an als Rechtleitung für die Menschen herabgesandt worden ist
und als klarer Beweis der Rechtleitung und der Unterscheidung. Wer also
von euch in dem Monat zugegen ist, der soll in ihm fasten. Und wer
krank ist oder sich auf einer Reise befindet, soll eine Anzahl anderer
Tage (fasten) - Allah will es euch leicht, Er will es euch nicht schwer
machen - damit ihr die Frist vollendet und Allah rühmt, daß Er euch
geleitet hat. Vielleicht werdet ihr dankbar sein.

"Allah will es euch leicht , er will es euch nicht schwer machen "

Ich glaube kaum das Allah s.w.t will das jemand verdurstet oder verhungert .
Somit kann man davon ausgehen das man nicht dazu verpflichtet ist pausenlos zu hungern .

"Kommt bitte nicht mit der Zeit in Mekka damals gab es keine "

Damals gab es mit ziemlicher wahrscheinlichkeit keine Muslime auf dem Nordpol und ich denke auch nicht das es sie heute gibt .

Falls es sie gibt sollen sie sich nach der Zeit in Mekkah orientieren .

Nein, du musst dem Quran folgen, da stehen keine Zeit Angaben. Dort wird es per sonnen Aufgang und Untergang gekennzeichnet.. Wie sollen dort die Menschen jetzt das nachdem Quran machen.

0
@OctaEda

Ich habe dir eine Antwort gegeben .
Allah will es den Menschen leicht und nicht schwer machen .
Würdest du nach dem Koran gehen würdest du verhungern .
Wär das leicht ?
Nein ?
Für den aüßerst unwahrscheinlichen Fall das ein Muslim am Nordpol lebt sollte er sich nach den Zeiten in Mekkah richten eine andere Wahl hat er nicht sonst verhungert er .

0

Du verstehst nicht, vor 1400 Jahren gab es die Zeitrechnung nicht. Dem Quran zufolge könntest du garnicht dort fasten oder Beten. Du weder ich wissen nicht, ob es Menschen dort gegeben hat. Selbst wenn nicht, der Quran ist für die gesamte Menschheit..

0

*Um nicht zu verhungern, sollte es doch auch dafür Begrenzungen geben

0

Eigentlich beantwortet sie, sie auch nicht ?

0

Die dürfen natürlich nicht essen, hat der Prophet - gelobet werde sein Name - ja auch nicht getan. Es wird als Zeichen besonderer Ergebenheit an Allah - dem einzig wahren Gott - angesehen, die Fastenzeit - Friede sei mit Dir - auch jenseits des nördlichen / südlichen Polarkreises strikt einzuhalten. Bedeutet, der Mensch darf einen Monat lang am Stück nichts Essen oder Trinken. Alle Menschen, die das wirklich bis zum Ende durchziehen erfahren eine ganz besondere Nähe zu Gott, die uns Lebenden leider verschlossen bleibt. 

Beweis für den Wahnsinn einer wörtlch genommenen Religion.

2

Aleviten, Sunniten, Schiiten?

Hallo! Ich bin gläubige Muslima und frage mich schon lange was die Spaltung des Islams soll und wieso manche Muslime behaupten sie dürfen den Islam anders praktizieren als es im Quran steht nur weil sie glauben der rechtmäßige Nachfolger von Muhammad (s.a.w.) wäre Ali ibn abi talib?! Wieso erlauben sich Aleviten die 5 Säulen des Islams zu missachten und nicht zu beten oder 30 Tage zu fasten obwohl es als Pflicht ausdrücklich im Quran geschrieben steht, oder wieso verletzen sich die Schiiten blutig mit Messen im Namen des Islams, wenn der Quran ausdrücklich sagt, dass wir unserem Körper nicht schaden dürfen? Behaupten sie nicht in dem Moment indirekt der Quran wäre eine Lüge? Würde solch ein Verhalten nicht eigentlich aus dem Islam führen?

...zur Frage

Bin ich noch gläubig oder doch zu weit Abgekommen (Islam)?

Hallo.. Das ist eine Frage Vorzugsweise an die Muslime unter euch aber jeder darf ein Kommentar da lassen. Ich bin 19 und weiblich, letzter zeit sehr verwirrt habe eine innere Unruhe und lebe einfach so mein leben aber eher so monoton. Es zieht an mir vorbei. Ich bin ein Gläubiger Mensch und liebe meine Religion über alles jedoch bete ich nicht mehr ich habe es mal getan jeden tag mehrere Jahre lang durch doch von heute auf morgen nix mehr. Ich höre weder noch lese ich den quran lieber Tanze ich auf Afroamerikanische Lieder.. ich breche mein fasten und sehne mich nach außehelichen GV. Ich lege ein großen Wert auf mein äußeres und trage mein Kopftuch nach Lust und Laune mal ja mal gehe ich mit gemachten locken und top raus.. ich bin mehr als verwirrt und frage mich wie man so abgekommen sein kann ich weine wie ein schlosshund wenn der quran dann mal läuft weil mein herz sich danach sehnt. Ich sehne mich an nichts anderes mehr als so zu sein wie damals aber ich bekomme es nicht hin. Ich Bitte um rat

...zur Frage

Fasten an Ramadan aber nicht jeden Tag?

ich würde sehr gerne fasten und ich halte das auch locker easy aus aber ich habe ein problem. meine eltern sind total gegen islam und sie akzeptieren nicht dass ich muslim abin.ich will fasten aber sie würden es NIE erlauben, ich würde ärger bekommen sie würden mir meinen quran wegnehmen und alles. Also würde ich gerne immer fasten aber wenn meine Eltern mich zum gemeinsamen essen manchmal holen muss ich mit ihnen zusammen essen :/ dann breche ich ja mein fasten aber ich sie zwingen mich ich kann mich nicht dagegen währen.ich bete ja auch . kann ich fasten soweit ich kann und wenn ich mit meinen eltern essen muss dann etwas essen ? bittte helft mir

...zur Frage

Was machen Eskimos zu Ramadan?

Hallo, ich habe gehört, dass die Muslime fasten bis die Sonne untergeht... Aber bei den Eskimos dauert es ja fast ein halbes Jahr bis das passiert... Können dann Eskimos keine Muslime sein oder was machen Muslime wenn sie weit im Norden leben oder Süden? :)

Nochmal ich frage nur höflich. Bitte keine Beleidigungen etc.

...zur Frage

Sind die Fastenzeiten realistisch?

Bekanntlich fasten wir Muslime ja seit gestern. Das heißt wir dürfen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang nichts essen und trinken. Aber sind die Zeiten laut den Moscheen nicht etwas merkwürdig?

Laut dem Kalender von manchen Moscheen darf man bis ca. 3:20 Uhr essen, laut anderen Moscheen nur bis ca. 1:20 Uhr. Um halb 2 ist doch noch lange kein einziger Sonnenstrahl zu sehen, also wieso diese Zeit?

Das Fastenbrechen ist dann schon soweit ich weiß einheitlich. Doch auch diese Zeit wirft mir fragen auf. Wir dürfen ab ca. 21:30 Uhr wieder anfangen zu essen und zu trinken. Um die Zeit ist es aber noch hell. Das heißt die Sonne ist noch nicht komplett untergegangen. Wie kommen die denn nun auf diese Zeiten??

Vielleicht weißt ja jemand, wieso das do ist. Würde mich über Antworten freuen.

...zur Frage

Ich habe heute Morgen mein Niyet gemacht. Um 6Uhr hatte ich einen Albtraum und habe aus Angst etwas getrunken,danach aber nichts mehr.Gilt mein Fasten noch:(?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?