Polarität ethanol- c-atom

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi :)

ein Ethanol-Molekül ist nicht geladen...

Die Ladungen zwischen den C-Atomen heben sich auf. Bei der OH Bindung ist es so, dass dort eine Wasserstoffbrückenbindung entstehen kann. Wasserstoff bekommt immer das δ+. Sauerstoff bekommt dann das δ-, weil es die Bindungselektronen zu sich "rüber zieht".

Die einzigen Kräfte, die da sonst wirken, sind die Van-der-Waals-Kräfte. Durch diese OH-Gruppe (Hydroxy-Gruppe) löst sich Ethanol super in Wasser.

LG ShD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cupcake2799
03.02.2015, 13:40

Aber wenn das O-Atom die elektronen zu sich hinzieht, müsste es doch auch die Bindungselektronen zwischen dem C- und O-Atom anziehen, oder?

0

Erstmal: da ist gar nix geladen

Es gibt höchstens Partialladungen, und diese enstehen durch den Elektronegativitätsunterschieder zw. C und O bzw. H und O.

Der Unterschied zw- C und H ist vernachlässigbar.

Da O elektronegativer als H und C ist zieht es die Elektronen zu sich hin, es ist partial neg. geladen, H und C im Gegenzug pos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?