Poker um Geld spielen ist illegal, wieso wird es dann offiziell organisiert gespielt?

6 Antworten

Die Frage wurde in abgeänderter Form bereits mehrfach bei GuteFrage gestellt.

Poker ist in der Regel Glücksspiel aber nicht per se. Einfach mal googeln mit den Begriffen "Poker, Glücksspiel und Urteil".

Selbst die angefragte Veranstaltung von Turnieren ist hier fraglich, wenn ein Eintrittsgeld verlangt wird und es ein abschließendes Preisgeld gibt, ohne dass die Einzelspiele etwas kosten z.b. durch Spieletoken. Es gibt unterschiedlichste Urteile dazu, die vom Einzelfall abhängig waren.

In den Fällen eines Turniers sollte sich der Veranstalter daher bei der örtlichen Behörde eine Genehmigung einholen und den geplanten Verlauf schriftlich darlegen, und dabei auf die Hintergründe eingehen. (Preisgeld, Spielchips, Startgebühr etc) Die Behörde wird das dann auch hierzu prüfen, ansonsten denke ich dass eine Anzeige wegen Veranstaltung eines unerlaubten Glücksspiels sehr leicht drin ist.

Anderes Beispiel: Das Spiel Skat unterliegt  in der Regel nicht dem Glücksspiel. Allerdings ist eine einzelne Kartenausgabe, also ein Einzelspiel bei dem man um Geld spielt und dann abgesprochen aufhört, derartig vom Karten-Zufall abhängig, dass es wie beschrieben als Einzelspiel ebenfalls Glücksspiel sein könnte, obwohl bei einem Skatabend sonst die Geschicklichkeit und Erfahrung überwiegt. Und bevor ich jetzt zugespammt werde, ich habe gesagt -könnte- und natürlich Spekulation. So spielt niemand Skat.

Die Auslegung des StGB-Tatbestandes ist entscheidend. Da es ständig neue Spiele und Varianten gibt wird es eben mit Gewinn und Verlust, die ausschließlich oder vorwiegend vom Zufall abhängen begründet. Das reicht doch aus. Man muss nicht überall ein Hintertürchen suchen.

Hallo.

Wir haben hier im Ort ein Reiterverein mit 1x im Jahr Tag der "offenen" Tür 
Doch wird 1 € Eintritt genommen mit einer Nummer der 1,Preis ist etwas größer.  Oder vom Schützenverein, oder Flipperautomaten. 
Das wird immer bei der Gemeinde angemeldet  und eine Zusage eingeholt.
Bei Flipperautomaten werden sogar Bescheide gefertigt.

So ist das in Ordnung.  Gegen gelegendliche Skatspiele wird auch wohl keiner was haben.

bei denen jeder geld oder einen gutschein gewinnen kann

Was denn nun? Wenn es um Geld geht, so dürfte es wohl kaum gestattet sein. Wenn jedoch nur Gutscheine oder kleine Geschenke, also kein Geld, verlost oder erspielt wird, dann ist das was anderes.

Was möchtest Du wissen?