Poker, schlechte Phase, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei Downswings kannst Du folgendes tun:

  • spiel ein Limit kleiner, wenn möglich
  • hör beim ersten Anzeichen von Tilt sofort auf zu spielen
  • lern mehr Pokertheorie und verbesser Dein Spiel (poste Hände in Foren, besuch 'ne Online-Pokerschule, lies Bücher, schau Videos)
  • such erstmal bewusst schlechte Gegner (evtl. im Homegame mit Freunden) -> Selbstbewusstsein wiederaufrichten
  • spiel so konzentriert wie möglich (lass bitte den Alk weg!)
  • welchsel den Tisch wenn ein guter Spieler links von Dir sitzt
  • wenn gar nichts mehr geht -> mach eine Pause

Falls das hier außer Dir auch Onlinespieler lesen: weniger Tische spielen steht in dem Fall ganz oben auf der Liste

1.Downswings muss man beim Pokern immer hinnehmen, davor sind auch nicht die am profitabelsten spielenden Profis gefeit.

2.Betäubungsmittel haben beim Echtgeldspiel nichts verloren.

3.Du sollst nicht auf dein Glück hoffen, sondern die richtigen Entscheidungen treffen.

4.Wenn du deine Gefühle nicht unter Kontrolle hast und nach Verlusten tilt oder in zu hohen Stufen spielst, dann ist Poker das falsche Spiel für dich

ich weiß nur, daß ein profi poker spieler niemals alkohol während des spiels trinkt. die konzentration ist dann nämlich weg.

Hör doch mit den Spielen auf. Du klingst schon wie ein süchtiger Spieler.

Was möchtest Du wissen?