Poker Beratung von meinem Freund: Muss ich ihm was abgeben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

er ist ganz offensichtlich spielsüchtig und damit krank- er verzockt sowieso immer alles und hofft immer auf noch höhere Gewinne. Du solltest ihn ganz einfach beim gemeinsamen Gamblen vergessen und ob Du ihn weiterhin als Freund bezeichnen solltest???

Mündliche Verinbarungen unter Freunden zählen nichts vor dem Gesetz. Nur zwischen euch kann das ausgemacht werden. Es ist ja erlaubt seine Meinung zu ändern...aber, ein Freund ist das keiner...er gewinnt Geld und gibt dir nix...und will dann wenn du was gewinnst welches haben...+Telefonterror??? Fern halten vond em udn wie kommt der auf 65%?

na ja, ist deine Sache...

Dein Freund ist ein Spielsüchtiger.Er wird alles tun,um an Geld zu kommen.dass er sich nicht an eure Vereinbarung hält ist erst der Anfang.

ja, grundsätzlich hätte er darauf einen anspruch, weil ihr es ja so mündlich vereinbart hattet, also 50%, so habe ich es verstanden

aber ihr könnt gar nichts einklagen, weil ihr beide straftäter seid

deutsche dürfen nicht an öffentlichen glücksspielen teilnehmen, die nciht staatlich sind

Rein rechtlich --> welche mündliche Vereinbarung? Aussage gegen Aussage =)

Selbstverständlich hält man sich an Vereinbarungen unter Freunden, aber wer Dich so behandelt hat keine 65% verdient, sondern höchstens was aufs Maul ;-)

Jetzt werte das doch einfach als "Lehrgeld" und mach keine Geschäfte mehr mit solchen Menschen... Viele Grüße mojo

Gewinnen und verlieren gehört dazu, aber wenn er so ein Theater schon bei so "kleinen Gewinnen" macht muss ich mir sowas auch nicht mehr geben. Ich hab sowas von kein Bock mehr auf Poker.

0
@PascalAA

Ich verstehe nur nicht, wie er auf 65 % Beteiligung bestehen konnte, während er dir deine Anteile immer schuldig blieb - wie lief das genau?

0
@Droitteur

Wir haben während des Turniers telefoniert. Keine Sorge, ich hab Flatrate. Wenn ich im Turnier eine Hand gehabt habe hat er die Hände in 90% der Fälle richtig analysiert und er war quasi wie ein Pokercoach, weil ich durch seine Tipps mein Spiel enorm verbessert habe. Der Deal war von Anfang an trotzdem, dass wir Gewinne 50/50 teilen. Als er ins Geld gekommen ist hab ich nichts gesehen und er hat den Gewinn in 5 Minuten verzockt. Als ich dann ins Geld gekommen bin meinte er auch auf einmal wie aus heiterem Himmel, dass er Anspruch auf 65 % des Gewinnes hat. Angesichts der vorangegangenen Tatsachen hab ich einfach aufgelegt, weil ich hoffte er kommt wohl runter und wie reden nochmal in Ruhe. Dann kamen aber Kommentare wie " Ohne mich wären wir nicht ins Gels gekommen." Meine Sicht der Dinge war ihn scheiß egal. Ich hab ihm gesagt er kriegt 50% und soll kein Theater machen. Dann hat er bei mir zu Hause sturmklingeln gemacht und hat bei mir mehrmals um 3 Uhr Nachts angerufen. Ich hab mir gedacht: wegen 15 $ will ich jetzt keinen großen Streit anzetteln. Dann hab ich ihm einfach die Kohle gegeben, er hat ea wahrscheinlich eh schon wieder verzockt und gut ist. Ich frage mich persönlich, warum er von mir so heiß auf 15 $ ist obwohl der höhere Beiträge innerhalb von 10 Minuten beim Pokern, Roulette oder auch wetten verzockt. Ich hab jetzt den Kontakt komplett zu ihm abgebrochen, weil er nicht mehr er selbst ist. Er hat nur noch davon geredet welche Turniere laufen, auf welche Fußballvereine man setzen kann. Der muss eine Behandlung machen. So ist er nur ein Spassst, der ein falscher Umgang für mich ist.

1
@Droitteur

Wir haben während des Turniers telefoniert. Keine Sorge, ich hab Flatrate. Wenn ich im Turnier eine Hand gehabt habe hat er die Hände in 90% der Fälle richtig analysiert und er war quasi wie ein Pokercoach, weil ich durch seine Tipps mein Spiel enorm verbessert habe. Der Deal war von Anfang an trotzdem, dass wir Gewinne 50/50 teilen. Als er ins Geld gekommen ist hab ich nichts gesehen und er hat den Gewinn in 5 Minuten verzockt. Als ich dann ins Geld gekommen bin meinte er auch auf einmal wie aus heiterem Himmel, dass er Anspruch auf 65 % des Gewinnes hat. Angesichts der vorangegangenen Tatsachen hab ich einfach aufgelegt, weil ich hoffte er kommt wohl runter und wie reden nochmal in Ruhe. Dann kamen aber Kommentare wie " Ohne mich wären wir nicht ins Gels gekommen." Meine Sicht der Dinge war ihn scheiß egal. Ich hab ihm gesagt er kriegt 50% und soll kein Theater machen. Dann hat er bei mir zu Hause sturmklingeln gemacht und hat bei mir mehrmals um 3 Uhr Nachts angerufen. Ich hab mir gedacht: wegen 15 $ will ich jetzt keinen großen Streit anzetteln. Dann hab ich ihm einfach die Kohle gegeben, er hat ea wahrscheinlich eh schon wieder verzockt und gut ist. Ich frage mich persönlich, warum er von mir so heiß auf 15 $ ist obwohl der höhere Beiträge innerhalb von 10 Minuten beim Pokern, Roulette oder auch wetten verzockt. Ich hab jetzt den Kontakt komplett zu ihm abgebrochen, weil er nicht mehr er selbst ist. Er hat nur noch davon geredet welche Turniere laufen, auf welche Fußballvereine man setzen kann. Der muss eine Behandlung machen. So ist er nur ein Spassst, der ein falscher Umgang für mich ist.

1

Dein Freund ist nicht einmal befugt dich während eines Turniers zu beraten. 

Beratung von meinem Freund

Das "Freund" würde ich sehr in Frage stellen!

Was möchtest Du wissen?