Poker : Big & Small Blind - Wer kann mir das erklaeren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nachdem hier alles mögliche geschrieben wird, werde ich einmal versuchen es dir korrekt zu erklären.

Der Dealerbutton zeigt dem Dealer und den Spielern an, wer die gezwungenen Wetten, die Blinds, legen muss, wer am Zug ist, wer zuerst Karten bekommt usw. Der Dealer hat neben dem Kartengeben noch eine weitere Funktion: Er muss das Spiel vorantreiben und darauf achten, dass alles korrekt abläuft. Er ist verantwortlich für den geregelten Ablauf der Hand und entscheidet im Streitfall, wer recht hat. Er muss die Hand sozusagen moderieren.

Die zwei Sieler links vom Dealer setzen einen vorbestimmten Betrag als gezwungene Wette: zuerst der Small-Blind und dann der Big-Blind. Der Small-Blind beträgt zum Beispiel 1€ und der Big-Blind 2€. Dies stellt sicher, dass Gelld und damit Action ins Spiel kommt. Jeder Spieler erhält vom Dealer dann zwei verdeckte Karten, die so genannten Hole-Cards.

small ist die hälfte von big.

das sind die ersten beiden spieler in der runde, die spielen "müssen". alle anderen können aussetzen. wäre das nicht so, würde eine pokerrunde noch länger dauern, als sie es eh schon tut.

Der Blind ist der Anfangseinsatz einer jeden Pokerrunde. Der Spieler der links vom Dealer sitzt muss den Small Blind legen und der Spieler neben dem Small Blind muss den BIg Blind (das doppelte vom Small Blind) legen. So werden die anderen Spieler geneigt sein mit mittelmäßigen Karten zu passen weil sie sonst mindestens den Big Blind zahlen müssen um die ersten 3 Karten (Flop) zu sehen.

Was möchtest Du wissen?