Pokemon Go Verboten Gesetzlich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wegen den ganzen Verbrechen und Unfällen? Sicher nicht. Wenn man mit dem Rad gegen einen Pfosten fährt und runter fällt, hat nicht das Rad schuld, sondern man selbst. Genauso ist es in pokemon go. Wenn man einem lockmodul in eine dunkle Gasse folgt, ist man selber schuld und nicht das Spiel. Außerdem steht da extra dabei, man soll auf seine Umgebung achten. Oder wenn jemand beim Autofahren spielt, ist auch er schuld und nicht das Spiel, nur weil es ihm die Möglichkeit dazu gibt. Wenn man beim Autofahren telefoniert, ist doch auch nicht das Handy schuld, weil es einem die Möglichkeit gibt, immer erreichbar zu sein. 

Wegen der AR/Kamera Funktion. Die muss man nicht benutzen. Die kann man auch ausschalten. Ist sogar besser für den Datenverbrauch und Akku. 

Wegen dem ganzen mit Datenschutz und Standort Problemen? Es haben doch alle die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien gelesen und ihren zugestimmt, bevor sie das Spiel installiert haben (im Playstore) und beim Registrieren. Da gibt es also keine Probleme. Das geschieht alles mit Einwilligung der Nutzer. 

Weil einige Nutzer ihren echten Namen verwendet haben und daher Problem bekommen haben? Wenn jemand seinen Namen und seine Adresse, Email Adresse und/oder Telefonnummer mitten in einer Großstadt an eine Wand schreibt oder auf einem Zettel an eine Wand hängt, ist doch auch der jenige schuld und nicht der Zettel oder die Wand. 

Weil wir dann zu gläsernen Menschen werden? Keine Sorge, das sind wir schon. Allein durch die Benutzung eines Internet Browsers werden so viele Daten weitergegeben, dass es eh schon egal ist. 

Auch muss man das Spiel nicht spielen. Es ist komplett freiwillig. Wenn einem etwas also nicht passt oder nicht gefällt, muss er das Spiel nicht spielen bzw kann es wieder deinstallieren. 

Wieso sollte es? Das Konzept ist doch völlig in Ordnung. Dann müsste man eher Smartphones allgemein verbieten, auch ohne das Game schauen viele nicht vernünftig auf ihre Umwelt sondern fummeln an den Plastikspielzeugen rum. Es ist eher traurig, dass man wegen einem Game nicht mal mehr aufpasst wo man hin rennt. Finde das Gestarre eh lustig, das Game warnt einen per Vibration und Sound wenn ein Pokémon in der Nähe ist. Es besteht gar kein Bedarf permanent drauf zu schauen und wenn man bei einem gefundenen Pokémon wegen des Erreichens des Radius zum Fangen dann so nachlässig wird, ist man selbst Schuld.

Erwachsene müssen sich hier selbst kontrollieren und Kinder könnten durch die Eltern darin gehemmt werden bzw. auch die Schule könnte es untersagen, sofern denn dieses Game überhaupt in den Pausen stört, außerhalb dessen ist das Thema "GO" ja eh erledigt.

Würde man das Game verbieten, wäre Whats App und Facebook etc. erst recht komplett zu sperren. Die Anzahl an Unfällen wegen "Ich lese mal kurz meine Nachrichten" oder "Ich muss mal kurz antworten" wird bei weitem größer sein als die wegen dem Game.

Davon ab ist GO ein Hype der jetzt gerade grasiert. Wenn dort nicht schnell und gut neue Möglichkeiten etc. nachgeschickt werden, ist der ganze Kram auch schnell wieder vorbei. Das Konzept "renn rum, fang Pokémon, nimm mal eine Arena ein oder sammel was am Pokéstop" ist nicht so vielfältig, dass jetzt jeder über Monate an der App hockt.

Dafür gibt es keinerlei Rechtsgrundlage, und daher kann es gar nicht verboten werden

Nein :D sollen sie mal versuchen zu zeiten des internets... Man bekommt es überall her also können die viel verbieten versuchen, das wird nix und das wissen die^^

Nein, gab vorher solche spiele. Außerdem, nenne mir ein Gesetz, gegen welches Pokémon verstößt? Höchstens eine Altersbeschränkung bekommt das Spiel.

nein, es ist einfach nur ein hype der auch wieder nachlassen wird bis der nächste kommt. 

Natürlich, Gamer die spazieren gehen sind immer schlecht

Nein wieso auch? Wegen den Unfällen, wo die Menschen selber dran schuld sind?

Nein wieso auch?

Nö, sind doch nicht im Amiland.

Oder hast du aufm Kaffee kürzlich "Achtung, heiß - kann bei unsachgemäßer Handhabung zu Verbrühungen führen" gesehn?

bobtey 16.07.2016, 16:53

Bei dem Café in meiner Straße steht das drauf :/

0
valvaris 16.07.2016, 19:01

Dann ist es aber immernoch nicht geswtzlich verboten, nur vom Cafebesitzer untersagt, dort zu fangen. Habe ich hier auch gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?