pokemon go relicanth kann mir niantic die kosten bezahlen?

4 Antworten

Niemand zwingt dich für ein Videospiel nach Neuseeland zu reisen. Es gibt keinen Weg die Kosten von Niantic zurück zu bekommen, außer vielleicht du bist so toll, das jemand beschließt dich bei dem Vorhaben zu sponsoren.

Ansonsten kannst du nur hoffen, dass irgendwann mal ein Event kommt wo Relicanth bei uns erhältlich ist.

Du meinst, Niantic bezahlt Dir die Reise? Träum weiter.

Und nein, die werden nicht nur für Dich das Spiel umprogrammieren, so dass nur du relicanth fangen kannst.

Ja, dieses Unternehmen hat Pokemon auf der ganzen Welt verloren und hilft jedem, der ihnen dabei hilft sie wiederzufinden. Nicht nur die Reisekosten kriegst du erstattet, du bekommst auch einen fetten Finderlohn und der Titel "Pokemon-Großmeister" wird in deinem Ausweis eingetragen.

Was für eine Schwachsinnsfrage. oder? Entweder das ist ein Troll oder pure Idiotie...

0
@Dultus

Naja, so weit will ich mal nicht gehen. Es haben ja heutzutage auch Kleinkinder Zugriff zum Internet. Falls er 6, 7 oder 8 ist, tut mir meine Antwort sogar ein bisschen leid.

0
@Lozzi

Zumindest nach den Richtlinien von GF muss er entweder mindestens 12 sein oder seine Eltern müssen darüber Bescheid wissen. Rein nach den Richtlinien sollte er 12+ sein, da seine Eltern sicherlich davon nichts wissen.

Und mit 12 sollte man eigentlich genug Grips haben.

Von daher tut mir mein Kommentar nicht Leid. Wer in unseren Augen unsinnige Fragen stellt, muss auch die Konsequenzen erfahren, wie es auch dein ironischer Kommentar tut.

Aber generell hast du da schon Recht, dass es sehr junge Menschen auf GF ziehen kann, trotz der Richtlinien.

So oder so empfand ich deinen Kommentar zur Frage berechtigt.

MfG

1
@Dultus

Troll, fast 60 Fragen in einer Woche stellt kein normaler Mensch... ich frage mich immer wieder, was man davon hat.

1

Was möchtest Du wissen?