11 Antworten

Nur kostenpflichtig in der Hinsicht, dass man Items und so kaufen kann, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Den Postillion würde ich jetzt nicht unbedingt als seriöse Quelle ansehen ;)

"...Wartung und über 1000 sogenannte Pokémon-Distributors bestreiten. Bei den Pokémon-Distributors handelt es sich um Niantic-Mitarbeiter, die mit Motorrädern durch alle Länder fahren, in denen Pokémon Go angeboten wird. Sie sind es, die die Pokémon an passenden Orten verteilen, damit sie dann von Spielern gefunden und gefangen werden können." Der Artikel ist echt interessant! Wusste gar nicht wer die ganzen Pokemon versteckt hat!

Wusstest Du nicht, dass das jetzt nur die vorläufige Demo- Version ist? 😂

Micky1809 21.07.2016, 02:05

ey mann das ist nicht lustig ich hatte das erst geglaubt Mann :)

1

Hi,

  1. Der Postillion ist eine Satire Seite. Über die Beiträge lacht man, die haben nichts mit der "wirklichkeit" zu tun. Seid ihr alle so unempfänglich?!
  2. Pokemon Go wird nicht kostenpflichtig. Sie finanzieren sich hauptsächlich durch in-App käufe

Grüße

Einerseits lustig wie immer noch jemand auf den Postillon reinfällt 😂😂

Andererseits aber irgendwie traurig 

Nein der Artikel ist nicht echt.

Der Postillon ist eine Satire Seite ,das heißt das die Beiträge dort in der Regel gefälschte Nachrichten, fiktive Interviews, fiktive Reportagen, übertriebene Inhalten  usw. enthalten .

Für nähere Infos über Satire siehe :                        https://de.wikipedia.org/wiki/Satire

LG

Micky1809 21.07.2016, 11:10

danke

1
Answertroll 07.08.2016, 15:36

Dass man überhaupt darauf reinfällt 😂😂

0

Nein, Pokemon GO wird nicht kostenpflichtig. Der Postillon ist Satire und daher nicht Ernst zu nehmen.

Micky1809 21.07.2016, 02:07

okay danke aber warum gibt es denn solche dummen news seiten?

0
OrangeTree 21.07.2016, 02:14
@Micky1809

Gibt halt Leute denen's gefällt, wohl besonders aufgrund des Humors in den Artikeln. Beim Postillon gibt's fast nur sowas ^^.

0
EvilMastermind 21.07.2016, 02:16
@Micky1809

Das ist Humor :3 Die größte Verwirrung gab es, als der Postillion einfach über ne wahre Story berichtet hat die aber ziemlich nach Satire klang.

Da wurden dann plötzlich nicht Satire Seiten ausgelacht weil die Leute dachten, die hätten nen Satire Beitrag vom Postillion ernst genommen oder so :D

0
OrangeTree 21.07.2016, 02:19
@EvilMastermind

Jupp, oder wenn große Nachrichtensender plötzlich Satiremeldungen als offizielle Meldungen ansehen und Halbwahrheiten streuen. Besonders gefährlich, da man bei größeren Newsportalen schon davon ausgehen kann dass sie wissen wovon sie reden ...

0
RasThavas 21.07.2016, 02:52
@OrangeTree

"Wer Satire als dumm bezeichnet, ist zu dumm, sie zu verstehen!" (Keine Ahnung mehr von wem, vermutlich von Mark Twain oder Albert Einstein. Und wenn nicht: Die könne sich nicht wehren!)

0

man muss schon echt bescheuert sein, wenn man nicht erkennt, dass dieser Artikel nichts als Satire ist...

Micky1809 21.07.2016, 11:10

vielen dank.

0

Nein wird es nicht, sie verdienen ihr Geld durch Artikel im store ;)

Der Postillon ist eine Troll-Seite^^

Aber hallo! Natürlich! Der "Postillon" ist DAS Investigativ-Magazin (Online und Print) unter den unabhängigen Medien!

Einer der wenigen, die nicht zur Lügenpresse gehören oder Staatsgesteuert sind!

Wenn DIE das schreiben, ist das zu 150% korrekt!

Was möchtest Du wissen?