Pokale in der Wohnung - ist das peinlich?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich würde sagen, das kommt auf die Anzahl der Pokale an und auf den Standort.Manche protzen so sehr damit rum, dass es schon peinlich ist.Wenige größere Pokale am richtigen Standort sind nicht so aaufdringlich und der Besuch kann selbst entscheiden ob er darüber reden will oder nicht.Die richtige mischung zwischen Bescheidenheit und Größenwahn ist hier entscheidend.Vielleicht hat er ein großes Geltungsbedürfnis.

Hierzu fällt mir spontan ein: Regel Nummer Eins- jedem seins. Wenn er stolz auf seine Leistungen ist- und das wohl zu Recht- und die Pokale gern in seiner Umgebung hat, finde ich das absolut ok. Peinlich fände ich es eher, wenn Besucher ein Problem damit hätten- das würde mehr über die Besucher als über den Pokalbesitzer aussagen ;-)

Wenn ich auf meine Pokale stolz wäre würde ich sie natürlich ausstellen. Und wenn ich möchte, dass mich jemand auf meine Erfolge anspricht, würde ich sie so platzieren, dass man daran nicht vorbei laufen kann ohne sie zu kommentieren. Und ich würde mich jedes Mal sehr freuen, wenn dann jemand sagt: das hast Du toll gemacht. Also ich finde das super! Du bist doch nicht neidig, oder?

Ausstellen erlaubt den es wurde eine Leistung erbracht die entsprechende Belohnung verdiente hat. Alles gut, es sollte nur nicht unbedingt ne goldene Mistgabel dabeisein, smile denke die Reiter hier unter uns wissen was ich meine.

Ich finde es voellig normal und gesund die gewonnenen Pokale in der Wohnung aufzustellen. Es ist ja eine Ehre einen Pokal zu bekommen. Warum soll man das verstecken. Um einen Pokal zu bekommen, muss man ueblicherweise vorher Leistung erbracht haben. Leistung, die andere nicht in dieser Form brachten. Also kann man gerecht stolz auf seine Leistung sein. Soziologisch ist das ja auch der Sinn von Wettkaempfen und anschliessend die entsprechenden Urkunden.

Ich finde das auch eher peinlich, aber manche brauchen es wohl, dass sie ihre Leistungen "zur Schau stellen" (vielleicht stehen sie auch gerne im Mittelpunkt), bei Kindern finde ich es eher nicht peinlich, auch bei Jugendlichen nicht, da Schwimmabzeichen, Pokale etc. auch der Selbstmotivation dienen...

Auf jeden Fall finde ich, solche Pokale sollten nicht unbedingt im Eingangsflur oder an zentralem Platz im Wohnzimmer plaziert werden (das könnte "angeberisch" wirken), im Arbeitszimmer (zur Motivation) dagegen finde ich es durchaus okay - aber letzten Endes ist das wohl alles Geschmacksache ...

Ich jedenfalls hänge / stelle mir lieber Bilder von meinen Kindern auf oder schöne Erinnerungsstücke oder Postkarten mit Sinnsprüchen als irgendwelche "Orden" und Pokale ...

Ich täte das nicht so gern, es ist aber "typenspezifisch". Manche Menschen mögen das einfach und sind (nahezu kindlich) stolz, andere halten sich lieber im Hintergrund. Ich finde beides sympathisch, zum einen passt dies, zum anderen das. Anell

Ja klar würde ich meine Pokale in meiner Wohnung aufstellen. Man kann doch zu recht stolz auf seine sportlichen Leistungen und Auszeichnungen sein. Warum soll man seine Pokale verstecken? Verstehe ich nicht, daß Leute damit ein Problem haben. Ich lebe in meiner Wohnung, gestalte meine Wohnung nach meinen Vorlieben und stelle mir meine Pokale hin. Und wer damit ein Problem hat, soll weggucken kopfschüttel

Soll jeder halten wie er will. Das erinnert mich grad an einen Kumpel von mir. Er suchte mal etwas im Wandschrank, (chronischer alles-in-den-Schrank-Stopfer) woraufhin ihm der Inhalt entgegenkam. Darunter auch ein Berg gewonnener Pokale, die er beiläfig beiseite schob. Das nenne ich Understatement.

Also ich denke da eher, jedem so wie es ihm gefällt! Wenn die Pokale deinem Freund was bedeuten ist doch alles i.O. O.k. - bei mir würde mir das nicht so gut gefallen!!

Ich finde das auch nicht peinlich - er hat sie verdient durch seine Leistung und kann darauf stolz sein. Und das man auf seine Leistungen stolz ist - das ist doch ganz natürlich und jeder Mensch hat das Recht dazu.

Und ob da nun (oft recht hässliche) Pokale herumstehen oder (oft recht hässliche) Kunstgegenstände - das ist doch egal.

Da ich noch nicht einmal eine Siegerurkunde bei den Bundesjugendspielen geschafft habe, finde ich es eher protzig...;-) Wenn allerding der Wimbledon-Pott rumsteht, darfst du beeindruckt sein

Ich finde es nicht peinlich, schließlich hat er ja sportliche Bestleistungen erbracht.

Ich finde die Dinger sind nicht sehr hübsch und im hobbykeller in einer Vitrine oder auf einem Regal gut aufgehoben...

Sie in einer Ecke oder Vitrine aufzustellen finde ich ok. Wenn sie überall verteilt sind, finde ich´s blöd-peinlich nicht unbedingt.

Wüsste nicht, was daran peinlich sein soll.Peinlich finden das wohl nur seine Neider.

Du drueckst das aus, was ich gedacht habe!!!

0

auf Erfolg kann und sollte man stolz sein

Ich käme mir dabei blöd vor. Er kann sie ja in einem seperaten Zimmer aufstellen, wo sie nicht jeder direkt sieht.

Soll sich jemand fuer erbrachte Leistung schaemen?? Das ist doch wohl ziemlich abwegig - oder?

0

Was möchtest Du wissen?