Podologische Behandlung gegen eingewachsene Zehnägel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, Sorry dass es so spät kommt hatte bis jetzt aber keine Zeit.

Ich habe selber einen Eingewachsenen Nagel oder 2. Ich hatte 2 ops und dann bin ich zu einem Podologen gewechselt. Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht. Allerdings kann es auch manchmal Schmerzen, aber dazu später. 

Als ich das erste Mal da war schaute er sich den Zeh an und sagte noch nichts. Als er dann die Sezialzange heraus holte sagte er was er macht:„ ich werde jetzt die Eingewachsene Ecke entfernen, dass tut jetzt vielleicht etwas weh ( es könnte auch etwas mehr weh tun ein Tipp von mir: immer vorher den Fuß ca 20 min. Baden. Dann tut es nicht so weh). Er entfernte sie dann und holte sie raus. Es tat etwas weh aber nicht doll. 

Dann ist die Ecke raus und man merkt nix mehr alles wie vorher alles normal. Er macht evtl. Noch eine Tamponade rein und salbt die Stelle ein, macht ein Pflaster darauf und das war es. 

Du wirst dann noch ein par mal hinkommen wenn z.B. er erneut einwächst oder wenn er normal wächst wird vielleicht eine sogenannte Spange eingesetzt aber dazu kann ich selber nichts erzählen. Habe sie noch nicht. 

Ich hoffe der Text könnte dir Helfen. 

Solltest du noch Fragen haben melde dich per PN. Ich schicke dir die Freundschaftsanfrage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Podologen haben auch eine medizinische Ausbildung. Die schauen, daß der Zehnagel erst gar nicht mehr einwächst. Ich hab jetzt keine Probleme mit den Nägeln geh aber auch alle 4 Wochen. Ich würde es mal versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?