Pochende Schmerzen im Kopf während dem Krafttraining

2 Antworten

Lass mal ein Belastungs-EKG machen. Hört sich nach erhöhtem Blutdruck an. Mach bis dahin bischen weniger. Könnte auch vom Nacken kommen.

Vielen Dank auch für deine Antwort. Wäre erhöhter Blutdruck ein Zeichen auf zu hohe Belastung? Inwiefern könnte das schädlich sein? Falls es vom Nacken kommt, wäre das durch zu hohen Druck auf die oberen Wirbel?

0
@Greekos2013

Das kann auch einfach nur kommen, wenn Du die Schultern verkrampfst/hochziehst, oder den Kiefer zusammenbeisst. Press mal ganz fest die Lippen zusammen, dann merkst Du wie es in den hinteren oberen Nacken zieht.

Bei schwerer Belastung steigt natürlich der Blutdruck enorm, wenn Du eh schon ein bischen vorbelastet bist, kommt es zu Kopfschmerzen bis es richtig pocht. Kannst ja mal den Trainer vor und nach dem Training messen lassen und auch mal die Übungen kontrollieren.

0

Guten Abend, dass hatte ich auch mal aber bei mir ist es nach paar Tagen von selbst verschwunden. Ich kann dir nur Raten mal beim Arzt vorbei zu schauen. Er kann dir dann eine genaure Diagnose benennen.

Danke für die schnelle Antwort, jedoch kommt der Arzt nicht so gut in Frage für den Moment solange ich im Ausland in den Ferien bin. Waren es bei dir genau die gleichen Schmerzen oder nicht? Kann es eventuell sein, dass ich mich in den Gewichten sehr schnell gesteigert habe? Damals kurz vor den 16. Juli (meinem 16. Geburtstag) machte ich 60kg Bankdrücken, jetzt sind es 82,5kg, sodass mein Nacken das ganze nicht mitmachen kann?

0

Gelenkschmerzen in der Hand nach krafttraining?

Habe in letzter Zeit immer Schmerzen am Handgelenk nachdem ich Arme trainiert hab bei denen ich vorwiegend Bizepcurls mache. Der Schmerz tritt sofort nach dem Training ein. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Übelkeit bei Training? - Ursache?

Hi folks,

ich hab seit längerer Zeit das Problem das mir Übel wird beim Training, allerdings nur beim Krafttraining, Cardio geht ohne Übelkeit.

Ich hatte nun mehrere Monate Pause und heute wieder angefangen.. nach dem Brustraining fängs meistens schon an, leichte Übelkeit, wenn ich dann noch auf den Backextender gehe ists vorbei - mir ists fast hochgekommen. Auch ne kurze Pause hilft da nicht mehr..

Wenn ich früher ca. ne Stunde vorher was gegessen habe gings wesentlich besser und ich konnte so meistens das Training abschliessen, allerdings immer mit einer leichten Übelkeit.

Ich war deswegen schon bei meinem Hausarzt, diese war recht Ratlos, meinte aber das ich einen niedrigen Blutdruck habe - generell.

Also, woran kann sowas liegen? wie kann ich vorbeugen? geht mir der Zucker aus? kann ich mir Besserung von irgendwelchen Trainingsbooster erhoffen?

Ich hoffe wirklich das mir hier Jemand helfen kann, ich würde gerne mal wieder normal trainieren können.

btw: Ich wollte jetzt wieder ein Ganzkörpertraining anfangen erstmal, moderates Gewicht 15 wdh.

Freu mich über jede Antwort die mich weiterbringt.

LG Jones

...zur Frage

Schulterschmerzen nach Klimmzügen?

Hallo, trainiere jetzt seit ca. 3 Wochen intensiv (nur Körpergewicht) und hatte schon immer trotz aufwärmen schmerzen in der rechten Schulter, sehr extrem bei Klimmzügen, aber nur wenn ich fertig mit dem Satz bin und mich wieder von der Stange "fallen" lasse also nicht in der Übung an sich. Sollte ich sofort zum Arzt oder sollte ich einfach nur Pause machen? Die Schmerzen dauern ca. nur 5 Sekunden an also es ist kein Permanenter Schmerz. LG

...zur Frage

KFA um 3% senken in 2 Monaten, ist das zu viel?

Hi:) Also ich gehe ca. Seit 4 Monaten ins Fitnessstudio und mache dort Krafttraining, inzwischen 5-6 mal die woche. Ich habe dabei aber noch kein Fett verloren, da ich nie wirklich Auf die Ernährung geachtet habe. Das will ich jetzt ändern. Ich hab ein Körperfettanteil von 23%. ( Größe:172, Gewicht 61kg) Könnte ich es schaffen mit der richtigen Ernährung diesen in 2 Monaten auf 20% zu bekommen?

...zur Frage

Ursache für "taube" Ohren und komisches, warmes Gefühl im Kopf nach Sport

hallihallo ihr Lieben!

vielleicht kennen einige von euch dieses Gefühl wenn man zu schnell aufsteht, dass man dann erstmal "wie betäubt" ist, einem ein bisschen warm im Kopf wird, die Ohren "pfeifen" und so ein leichter Druck auf den Ohren liegt und man auch alles gedämpfter hört

was für Ursachen kann das denn haben, hat das was mit dem Blutdruck zu tun?

Ich hatte das heute auch nach dem moderaten Krafttraining und ich atme eigentlich immer ein und aus und halte niemals die Luft an (da gibts ja dieses wort pressatmung) ist auch meistens nach 1, 2 Minuten wieder fort

...zur Frage

Plötzlich starke einseitige Rückenschmerzen?

Hallo!

Bin heute morgen wie gewohnt aufgestanden. Wollte mich dann duschen und plötzlich durchfuhr meine linke Rückenseite ein starker Schmerz der mich auf den Boden zwang. Kann mich seit dem kaum noch bewegen (ohne Schmerzen zu haben), selbst hinsetzen und -legen tut höllisch weh. Allerdings ist der Schmerz nicht immer da und hält sich die Hälfte der Zeit im Hintergrund (ich spüre ihn schon). Dann wieder einmal den Kopf gedreht und wieder starke Schmerzen auf der linken Körperhälfte unter dem Schulterblatt bis zum Gesäß. Mache eigentlich Sport (Krafttraining) und habe auch Montag mit Rückenübungen angefangen) und ernähre mich gesund. Weiß irgendjemand was das ist (vermute Hexenschuss)? Und vor allem wie ich es losbekomme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?