Pochen im Kopf nach Paintball?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

80% der Kopfschmerzen in Alltag oder nach solchen anstrengungen kommen von zu wenig Flüssigkeit im Körper. Wenn du dazu noch stark schwitzt brauchst du umso mehr Wasser/Flüssigkeit die du deinem Körper zuführst.

Ich denke das ist ganz normal und hat nichts mit den treffern zu tun ;)

Zumal wenn ihr in Deutschland gespieltz habt eh nur mit maximal 214 fps spielen dürft. Der weltweite standard liegt bei 300 fps - das sind fast doppelt so viel Joule an Aufprallenergie.

Wenn es beim Paintball so leicht Gehirnerschütterungen gäbe, müssten die Mashalls an einem Ligaspieltag aber einige Spieler vom Feld tragen :D


Eine Gehirnerschütterung halte ich eher für unwahrscheinlich, dafür reicht die Energie eines Paintballs eigentlich nicht aus. Wäre das anders, hätten ich und viele, viele Kollegen vermutlich schon Gehirnerschütterungen im 3-stelligen Bereich zu beklagen ;-)

Ich vermute, dass du dich schlicht überanstrengt hast, trinke viel und lass es heute ein wenig ruhiger angehen.

Geh mal besser zum Arzt und lass dich checken, könnte eine leichte Gehirnerschütterung sein.

des könnte alles zusammenspiele... die treffer am kopf, die allergie und zu wenig flüssigkeit... sollte aber heute besser werden ansonsten mal zum arzt... 

Könnte alles zusammen sein. Geh zum Arzt dann bist du auf der sicheren Seite

Ne das ist ganz normal . 

Was möchtest Du wissen?