Pobeversetzten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das solltest Du nur versuchen,wenn Du deutlich mehr Zeit in die Schule investieren willst und damit auch sofort beginnst.Damit meine ich,das Du in den Sommerferien das aufarbeitest,was Du an mangelhaft im Zeugnis stehen hast.Bleibt noch Zeit übrig,dann noch ausreichend.Schau mal alle Hausaufgaben an,wo die Fehler angestrichen sind.Diktate vielleicht..Aufsätze und Referate,Klassenarbeiten.Dein Weg,Deine Erkenntnis ist klar.Wenn Du an einer Umsetzung keine Zweifel hast,ist es super.Ja,wenn Du sagst das falsche Freunde Dich abgehalten haben,was für die Schule zu tun,und Du Dich von denen distanziert hast,Dich nicht mehr beeinflussen läßt,und sofort was in die Schule investierst,könnte das den Lehrer überzeugen. Private Probleme haben Dich moralisch fertig gemacht,Dich runtergezogen.Das hast jetzt bewältigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackles
11.07.2017, 11:28

Ja dafür bin ich aufjedenfall bereit!

1

Leider interessieren die Schule private Probleme kaum. Die haben nämlich viele Schüler. In den unterschiedlichsten Formen. Und wenn das als Entschuldigung gelten würde, dann hätte die auf einmal jeder.

Klar, es ist nicht toll eine Klasse zu wiederholen.

Aber überleg mal: Du hast doch die schlechten Noten weil du mit dem Stoff nicht klarkommst, denn nicht beherrscht.

Wie willst du das alles aufholen und auch noch das Neue lernen?

Mal davon abgesehen kommt es ja auch aufs Bundesland an ob man trotz schlechter Noten auf Probe vorrücken kann. Oder eine Nachprüfung machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackles
11.07.2017, 11:23

Ich hab nur in mathe die 5, dann tuh ich lieber meine Sommerferien zum lernen opfern, als Sitzen zubleiben

0

Wie sieht Dein Notendurchschnitt aus? Wegen welcher Fächer wirst Du die Versetzung nicht schaffen? In welchem Bundesland lebst Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackles
11.07.2017, 11:21

Ich lebe in Baden-Württemberg ich werde in mathe eine 5 kriegen und kann die halt nicht ausgleichen

0

Ich würde an deiner Stelle die Klasse wiederholen. Mit dem "Probeversetzen" tust du dir selbst keinen Gefallen, da du nur noch mehr unter Druck stehst. Wenn du wiederholst hast du Zeit den Stoff wirklich nach zu holen und kannst eine Art "Neustart" wagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jackles
11.07.2017, 11:27

Das ist mir lieber wenn ich sehe mit wenn ich dann in der Klasse wäre könnt ich kotzen und wenn ich dann noch bedenke ein Jahr umsonst in die Schule gegangen zu sein dann bin ich mir ganz sicher lieber Probezuversetzen

Meine Alte Klasse würde ich zu sehr vermissen..

0

Was möchtest Du wissen?