PMS - Jeden Monat die Hölle. Was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey du,

versuchs mal mit Schmerzmitteln und/oder krampflösenden Mitteln. Die gibts in der Apotheke. Wenn du lieber pflanzliche Mittel nimmst, dann versuchs mal mit Mönchspfeffer.

Ansonsten könnten einfache Sachen wie Wärme oder Entspannung auch gut tun :)

Ich hoffe, deine Mutter versteht dein Problem demnächst. Das ist ja keine Einbildung von dir.. Viel Glück :) Wenn du genauer nochmal lesen willst, wie du das Mönchspfeffer anwenden solltest und wie die Schmerzmittel genau helfen, dann guck hier nochmal: http://www.vitanet.de/krankheiten-symptome/praemenstruelles-syndrom/therapie

Gute besserung! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es gibt noch andere Mittel, die eigentlich das Gegenteil von der Pille machen;)

In der Pubertät fehlt vielen von uns Vitamin D und Progesteron. beides schlägt auf die schilddrüse. Dass die Symptome gerade in der zweiten Zyklush#älfte so stark werden spricht für mich eher für Progesteonmangel. Du kannst Frauenmanteltee trinken, 3 Tassen täglich. Wenn du auch Magen-Datmproblem mitdazu hast, dann ist Schafgarbetee noch besser, ebenso 3 Tassen täglich...diese erst ab Eisprung und bis zum Einsetzen der Periode ..also nur in der 2. Zyklushälfte einzunehmen.

Ich würde auch noch frisches Schafgarbekraut (noch besser nur die Blüten) in Olivenöl erhitzen, abkühlen lassen, am nächsten Morgen abfiltern...mit diesem Heilöl die schmerzenden Brüste eincremen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnabelwal
16.07.2013, 09:32

Laß beim Arzt auch deine Schilddrüse kontrollieren. Ein gesunder TSH liegt um die 1,0. Laß dir deinen immer explizit sagen.

Vitamin D und Sonne sind auch immer gut in der Pubertät. Schützen vor Autóimmunerkrankungen und Schilddrüsenunterfunktion und Knochenbrüchen, Gelenkproblemen.

0

Frag am besten mal deinen Arzt, was man dagegen tun kann. Vielleicht kann der dir auch einen Tipp geben, wie du das deiner Mutter verständlich machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?