Plugin zur Musikproduktion

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Beide sind toll und bieten viele Möglichkeiten. Es sind nicht Plugins mit denen man spezifische sounds, zum Beispiel nur Bässe oder nur Leads machen kann. Also es sind Alleskönner. Es sind auch die Plugins die ich selbst am meisten benutze. Wenn du dich als Anfänger bezeichnest, dann würde ich zu Sylenth1 greifen. Das Plugin ist sehr simpel aufgebaut und perfekt für Anfänger geeignet. Doch trotzdem wird er dir auch später noch viel Freude bereiten :D Massive ist da schon etwas komplizierter, aber meiner Meinung nach kann man die basics dafür nach etwa einer Stunde Tutorial gucken schnell verstehen. Sobald du besser wirst, wirst du auch lernen wie man die Plugins effizienter nutzt um Sounds zu erstellen die typisch für DICH, und nicht für das Genre sind. Ich persönlich hab zu beiden gegriffen. Den Sylenth1 hab ich damals gratis bekommen (keine Demo). Muss man jetzt dafür bezahlen? Ich dachte der wäre Freeware?

Alsooo... Ich benutze Sylenth1 meistens für Leads, Plucks, Pads, subbässe, und auch Bässe allgemein. Ich mache Dubstep Musik und hab da auch schon einige wobbles mit sylenth1 gemacht. Jedoch eher weniger. Massive benutze ich hauptsächlich (nicht ausschliesslich!) für dreckige Dubstep wobble Bässe, screeches, screams und growls.

Wenn du dich entscheiden musst, und du electro und House produzierst empfehle ich dir also eher Sylenth1. Weil ich persönlich finde das Massive nicht UNBEDINGT dafür geeignet ist und auch EXTREM viel kostet.

SuperWTFPanda 31.08.2014, 00:26

vielen dank, ich denke diese ausführlichen Antwort hilft mit auf jeden fall bei meiner Entscheidung! ich werde mir also höchstwahrscheinlich sylenth kaufen (allein schon der Preisunterschied; ja, sylenth ist jetzt kostenpflichtig, nämlich 139€, aber für mich als Schüler nur 98). Also nochmals vielen dank für diese lange Antwort!

0

Ich kann mich Babibali zu 100% anschließen :D

Habe auch beide und nutze den Syleth für Leads und höhere Töne, den Massive mehr für Bässe - beide sind echt nice auf ihre eigene Art und Weise. Jedoch finde ich den Massive leichter zu bedienen und nciht umgekehrt - aber das liegt vermutlich daran, dass ich den Massive schon wesentlich länger habe. Für DeepHouse würde ich auch eher zum Syleth greifen, weil der ein wenig klarer und transparenter klingt. Und DeepHouse-typische Bässe kann man auch mit jedem anderen Synth bauen, finde ich.

LG

SuperWTFPanda 31.08.2014, 00:29

na dann werde ich mich wohl eher für sylenth entscheiden... ich denke, allein schon wegen dem Preis warte ich mit massive noch ein bisschen, wenn ich ein bisschen erfahrener bin, dann Leg ich mir den vllt auch mal zu:) danke!

1

Was möchtest Du wissen?