Plot/ Manga/ Material

...komplette Frage anzeigen Girls of the Wild's - (Manga, Schreiben, Material) Girls of the Wild's - (Manga, Schreiben, Material) Girls of the Wild's - (Manga, Schreiben, Material)

2 Antworten

Letztlich ist ja der Manga das Ergebnis deiner Arbeit und nicht der "Roman". Wenn du im Laden einen Manga kaufst, siehst du ja auch nur, was am Ende dabei herausgekommen ist, aber nicht wie der Mangaka das gemacht hat.

Soll heißen: Wie du deinen Manga nun auf die Beine stellst, ist größtenteils dir überlassen. Da gibt es keine festen Regeln. Wichtig ist nur, dass du selbst damit zurecht kommst. Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, die Handlung von vorne bis hinten durchzuplanen, so detailiert, wie es eben geht. Auch die Dialoge oder zumindest das, was besprochen werden soll, solltest du warhscheinlich auch haben.

Aber was dann die Gestaltung der einzelnen Bilder angeht, solltest du selbst wissen, wie genau du die vorher beschreiben musst. Wenn du jetzt beispielsweise eine Kampfszene schreibst, kannst du dir ja einfach eine kleine, stichpunktartige Koreographie zurechtlegen, in der steht, was so nach und nach in den Bildern passiert. Also sowas wie:

  • Bild 1: A tritt B
  • Bild 2: B fällt die Treppe runter
  • Bild 3: B steht wieder auf
  • Bild 4: B schubst A
  • etc.

Bei manch anderen Szenen, bei denen der konkrete Ablauf vielleicht nicht so wichtig ist, kannst du vielleicht auch beim Zeichnen improviseren, was nun auf den Bildern drauf sein soll. Wenn es zum Beispiel nur darum geht, dass zwei Personen irgendwo langlaufen und über etwas reden, ist vielliecht nicht ganz so entscheidend, was man da nun im Hintergrund sieht und was nicht.

Die Frage ist eben immer, ob eine Szene wirklich durchgeplant sein muss, weil deren Ablauf entscheidend ist, oder ob auch etwas improvisiert werden darf. Entscheidende Dinge solltest du dir schon vorher zurechtlegen. Flexible Dinge kannst du auch später einbringen^^

xXSongIXx 24.01.2014, 16:21

Danke auch diese Antwort ist seeehr hilfreich!

0

Also GEZWUNGEN bist du natürlich nicht alles haarklein aufzuschreiben. Es ist deine Geschichte und wenn du klar im Kopf hast, was genau passieren soll, dann brauchst du das alles nicht. Ein Plot ist ja lediglich eine Hilfe für dich, nicht zu sehr von der Hauptstory abzudriften. :)

Ja es gibt spezielles Papier. Zum einen gibt es Copic-Papier. Das ist perfekt wenn du Zeichnungen colorieren möchtest (z. B. das Cover) da auf diesem Papier die Farben nicht in einander ungewollt verlaufen und besondes Leuchtend sind. Dann gibt es auch noch spezielles Manga-Papier. Es hat eine besondere, leicht raue Struktur auf der sich gut zeichnen lässt und hat ausserdem ganz leichte Markierungen am Rand, sodass dir die Einteilung der Panels, und das einheitliche Zeichnen des Seitenrandes leichter fällt. :)

Hoffe ich konnte dir helfen.

Vanillachan 24.01.2014, 16:07

Übrigens nennt sich das, was in deinem Link verwendet wird "Rasterfolie" :)

1
xXSongIXx 24.01.2014, 16:12
@Vanillachan

Weißt du wo ich die vllt herbekomme? Meinst du die gibt es bei dem Boesner?

0
Vanillachan 24.01.2014, 16:19
@xXSongIXx

bisher hab ich die nur im Internet gefunden und auch nur als Importware. Da wäre ich selber für Tipps dankbar. :)

1
xXSongIXx 24.01.2014, 16:37
@Vanillachan

Ich schreib dir wenn ich weiß ob es sowas bei Boesner gibt, ok?^^

1
xXSongIXx 24.01.2014, 16:09

Ja, Ich habe einen Copic Block und auch einige Stifte, nur sind die so verflucht teuer. Danke, dir. Jetzt bin ich beruhigt ^^

0
Vanillachan 24.01.2014, 16:12
@xXSongIXx

kenn ich. XD ich hab mich mittlerweile auf 26 Stifte hochgespart. ;) Sind mein ganzer Stolz und werden gehütet!

0

Was möchtest Du wissen?