Plötzliches Schwitzen am ganzen Körper, Hypahidrose?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jeder Mensch muss oder sollte schwitzen: wenn er Sport
treibt, sich in sommerlicher Hitze aufhält, Fieber hat, oder einfach zu
warm angezogen ist. Die Schweißperlen auf Stirn und Rücken, die
Rinnsale in den Achselhöhlen – sie sind oft lebensnotwendig, denn sie
helfen dem Körper, Temperaturunterschiede auszugleichen, übermäßige
Wärme aus dem Inneren nach außen abzuleiten.

Wer sich körperlich anstrengt, verbraucht mehr Energie, die den
Organismus aufheizt. Beim Essen verbrennen wir die nötigen
Energielieferanten wie Kohlenhydrate und Fette. Scharf gewürzte Speisen,
allzu üppige Mahlzeiten mit viel Alkohol kurbeln den Stoffwechsel und damit die Wärmeproduktion zusätzlich an.

Viele Menschen haben zudem feuchte Hände vor einer Prüfung, halten
mit durchschwitztem Hemd ihre erste Rede, auch wenn es im Raum kühl ist.
Heftige Gefühle wie Wut, aber auch quälende Empfindungen wie Schmerzen
sind oft schweißtreibend. Und nicht zuletzt können ein knurrender Hund
oder ein unbekanntes Geräusch auf dem nächtlichen Nachhauseweg ein Grund
sein, um in kalten Angstschweiß auszubrechen. In belastenden,
bedrohlichen Situationen schüttet der Körper vermehrt Stresshormone aus,
und die Nerven, die die Schweißproduktion steuern, werden überaktiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist mir bewusst, jedoch ist das bei ihm ungewöhnlich in ganz einfachen Situationen. Es tritt von der einen auf die andere plötzlich auf. Deswegen glaube ich nicht das das noch normal ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joschi2591
10.03.2016, 08:33

kommentiere die Antworten bitte mit dem "Kommentieren-" Feld und nicht durch eine "Antwort".

1

Erstmal sollte Dein Freund wieder vollständig gesund werden. Möglicherweise ist er noch nicht wiederhergestellt.

Denn durch Krankheit und Fieber schwitzt man auch verstärkt.

Außerdem: es heisst Hyperhidrose.

Wenn das Schwitzen anhält, obwohl er wieder völlig gesund ist, muß er wohl oder übel doch zum Arzt und sich mal gründlich durchchecken lassen.

Auch z. B. bei Schilddrüsenerkrankungen kommt es zu vermehrtem Schwitzen. Und so etwas läßt sich schnell und unkompliziert durch eine Blutabnahme abklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War er denn schon beim Arzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SmnthFrdrch
10.03.2016, 08:36

Ja die letzten zwei Wochen bestimmt 5 mal und immer hatte er angeblich was anderes.

0

Was möchtest Du wissen?