Plötzliches Schwindelgefühl bei dem alles kurz schwarz wird?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gerade Mädchen in der Pubertät haben das oft.

Es gibt mehrere Ursachen:

1. zu niedriger Blutdruck, gerade bei Belastung

2. Diabetes und zu niedrige Blutzuckerwerte

3. Eine Kombination aus zu wenig gegessen, getrunken und Hitze (das Wetter gibt aktuell jedem zu schaffen).

Nummer 1 solltest du am besten mal ärztlich ausschließen lassen. Gerade wenn es beim Aufstehen passiert, wenn quasi das ganze Blut in die Beine schießt, sackt der Blutdruck ab.

Und Nr. 3 kannst du vorbeugen. Gerade, wenn du schon weißt, dass du dazu neigst. Immer genug trinken, und soviel Essen, dass du kein Hungergefühl mehr hast. Wenn du (Schule, Job) lange sitzt, solltest du jede Stunde mal aufstehen und dich ein bisschen bewegen.

HeartLover 08.07.2017, 12:52

Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort, ich werde auf jeden Fall in Erwägung ziehen, zum Arzt zu gehen^^

0

Das ist ein Blutsturz und das hat jeder mal. Wie du schon selbst festgestellt hast geschieht dies wenn man zu schnell aufsteht und das Blut in die Beine fließt. Wenn zu häufig passiert, mal den Arzt aufsuchen.

Caligula2001 08.07.2017, 12:17

ich habe zu spät, anhand deiner bisherigen Fragen, gesehen das du dich grundsätzlich nicht für Antworten bedankst, von daher vergiß einfach meine Antwort.

0
HeartLover 08.07.2017, 12:49
@Caligula2001

Eigentlich bedanke ich mich regelmäßig für meine Fragen, aber es kommt oft dazu, dass ich es einfach vergesse, also entschuldige ich mich für meine Unhöflichkeit^^"

0

Das haben viele Menschen, ich auch manchmal. Wird auch Lagerungsschwindel genannt und ist (so weit ich weis) harmlos.

HeartLover 08.07.2017, 12:53

Okay, dankeschön c:

0

Kreislaufprobleme? Unterzucker, Blutdruck?

Du schreibst nicht, wie alt Du bist, aber in  der Pubertät kann das auch vorkommen.

Auf jeden Fall vom Arzt untersuchen lassen.

HeartLover 08.07.2017, 12:51

Also ich bin momentan 14 Jahre alt. Geht das wieder weg, wenn ich aus der Pubertät bin? Auf jeden Fall vielen Dank für deine Antwort^^

0
Schmarotzer2014 08.07.2017, 13:00
@HeartLover

Soviel ich weiss, ja. Aber das letzte Wort sollte doch der Hausarzt haben. Vielleicht kann er Dir ja (leichte und evtl. natürliche, pflanzliche) Medikamente verschreiben, die Dir helfen, dass es nicht mehr oder nicht mehr so oft passiert. Evtl. helfen "uralte" Mittel wie Lebertran, die heutzutage auch nicht mehr so fürchterlich schmecken müssen.

Aber der Onkel Doktor <g> wird Dir das schon sagen!

0
Schmarotzer2014 08.07.2017, 13:29
@Schmarotzer2014

Ich kann mich erinnern, dass mir immer schwindlig wurde beim Aufstehen nach einem heissen Bad. Und das war sehr plötzlich verschwunden.

Ich denke auch, dass sowas wie "Sanostol" helfen könnte.

"Echte" Medikamente möchte ich Dir lieber nicht empfehlen, sind wahrscheinlich auch nich nötig.

0

Was möchtest Du wissen?