plötzliches Kratzen bei Hama q1000 2.1 Subwoofer System

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nachtrag: Es lag in der Tat an einem der Elkos auf der Platine! 6800 μF sollten diese jeweils liefern. Einer lieferte gar nichts mehr, der andere immerhin ~6400 μF. Mangels passendem Ersatz wurde der defekte Elko durch einen 4700er ersetzt. Das sollte ausreichend sein. Das Kratzen und Brummen hat sich damit erledigt. :-D

Danke!:D muss ich mal nachschauen ^^

0

Das gleiche Problem hab ich seit heute auch. Das System ist jetzt 4 Jahre alt. Schon beim Einschalten fiel mir auf, dass zudem die Boxen brummen - unabhängig von der eingestelltenLautstärke. Ein Blick in den Sub offenbart, dass einer der grossen Kondensatoren "Blähungen" hat und kurz vor dem Aufplatzen steht. Möglicherweise ist er das Problem. Ich werde versuchen ihn auszutauschen. Ob allerdings noch andere Bauteile defekt sind, lässt sich auf den ersten Blick nicht sagen. Kalte Lötstellen konnte ich auch erst mal nicht ausmachen.

Was möchtest Du wissen?