Plötzlicher, starker Appetit! Gewichtszunahme, HILFE!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

so blöd das ist, aber bei mir hilft nur eins. bei mir ist das ganze etwas anders, ich habe die kilos aufgrund einer esstörung verloren bzw bin durch abnehmen dareingeraten und jezt kann ich wenn ich einmal etwas süßes esse nicht mehr aufhören. klar, mein körper will sich am liebsten alles auf einmal zurückholen. ich achte jetzt auf eine sehr gesunde ernährung und lasse das mit den süßigkeiten komplett. ich esse als süßes nur noch obst. dadurch bleiben die heißhungerattacken bei mir aus, ist ja auch logisch. süßes macht immer hunger auf mehr süßes. bei mir hilft es auch das ich mir am vortag einen festen ernährungsplan für den nächsten tag mache, manchmal baue ich da auch eine kleine süßigkeit mit ein. das hilft mir, weil ich mich dan wirklich strikt danach halte. natürlich wünsche aber auch ich mir, dass ich irgendwann auch ohne plan normal und instinktiv essen kann.

Bereite dich auf deine Hunger-Attacken vor! Mach dir abends schon eine Schüssel voll Obstsalat mit Joghurt, ohne Zucker, und eine voll mit Salat mit einem leckeren, aber fettarmen Dressing fertig, pack dir ein paar Äpfel ein, und dann futter das Zeug den ganzen Tag über! Lass den Heißhunger gar nicht erst aufkommen! Und dann irgendwann eine vernünftige warme Mahlzeit. Nimmst du vielleicht irgendwelche neuen Tabletten, die diesen ständigen Appettit als Nebenwirkung erzeugen könnten? Check das mal. Alles Gute!

Alter, Größe und derzeitiges Gewicht wären nützliche Infos, um dir sinnvoll antworten zu können!

Nessi04 30.06.2013, 23:00

16 Jahre, 1,67 cm, 58-59 kg

0
putzfee1 30.06.2013, 23:10
@Nessi04

Also, die vier Kilos finde ich jetzt nicht schlimm, dein Gewicht ist okay so, wie es jetzt ist. Eigentlich sollte man ja meinen, du hast durch deine Gewichtsabnahme gelernt, wie man sich ernähren sollte, nämlich fett- und zuckerarm und ballaststoffreich. Dazu noch ausreichend Bewegung, dann müsste es eigentlich klappen, dass du nicht wieder zunimmst. Natürlich muss die Ernährung so beschaffen sein, dass du sie dauerhaft beibehalten kannst, also abwechslungsreich, schmackhaft und unkompliziert. Mal "sündigen" zwischendurch ist übrigens nicht weiter tragisch, solange es nicht zur Gewohnheit wird! Solltest du der Typ sein, der sich mit Süßigkeiten "belohnt", dann such dir eine andere Belohnung, die mit Essen nichts zu tun hat!

0
Nessi04 30.06.2013, 23:16
@putzfee1

ja stimmt ich "hatte" gelernt wie man sich ernähren sollte. Ich hab auch nicht wirklich über essen nachgedacht ich hatte immer mein Ziel vor Augen, dass ich gar keine Zeit hatte über Schokolade nachzudenken. Ich hatte sehr viel abgenommen sprich sehr viel Muskel aufgebaut und hatte nur noch 8.7 % Fett. Anfangs habe ich auch immer Komplimente bekommen aber nach und nach fingen Leute an mich magersüchtig zu nennen. Und das war mir einfach so unangenehm weil die ernsthaft dachten dass ich nix esse also habe ich dann viel gegessen und immer vor Leuten. Aber irgendwann ging das so weiter und dann fing halt die Gewichtszunahme an...

0

Ich sehe solche Probleme bei mir als eine Frage der Willenskraft, ich denke mir dann immer, ich bin der Herr über meinen Körper also esse ich 2-3 Stunden nichts, bis meine normale Mahlzeit kommt.... Solltest du alleine Wohnen gebe ich dir ein Tipp:

Wenn nichts da ist kannst du auch nichts essen, also kaufe nur gesundes und nichts Süßes.. wenn du nichts hast dann isst du auch nichts süßes.. iss lieber ein Apfel oder eine Karotte.. außerdem scheint dein Magen sehr groß zu sein.. du solltest am besten dein Hungergerfühl überstehen so 2-6 Monate lang bis dein Magen schrumpft.

und denk daran ES IST ALLES EINE FRAGE DES WILLENS DU BIST DER HERR ÜBER DEINEN KÖRPER!

Wenn du versagst gib dir und nicht dem Hunger die Schuld!

entweder du hast nicht ganz so das richtige gegessen, oder ist der jojo-effekt

b) bzgl jojo vermeiden: nach dem abnehmen allmählich die nahrungsmenge steigern,bis die normalmenge erreicht ist und dabei bleiben. erstmal suppen. dann haferbrei dann gemüse / obst dann festere stoffe (reis / kartoffeln usw) zusammen mit gemüse. dann bist du beim normalen essen angekommen.und dabei solltest du bleiben.

weiterhin ausgeglichene kalorienarme ernährung + viel bewegung praktizieren

Das scheint der Jojo-Effekt zu sein.

Weiter Sport treiben.

5kleine mahlzeiten am tag, viel wasser (2-3lieter) und ausgewogen nur gelegemtlich suesses und alkohol!

die schlechte qualität deiner lebensmittel führen dazu, dass man heißhunger bekommt.

Anstatt zu essen Versuch zu trinken

Was möchtest Du wissen?