Plötzlicher Schwindel nach Blutabnahme?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist der Kreislauf, besonders, wenn man nüchtern Blut abnehmen lassen muss, wenn es viele Ampullen für besondere Untersuchungen sind oder wenn man unter Mangelerscheinungen leidet, wie zum Beispiel Eisenmangel/Anämie.

Wenn das bei dir öfter der Fall ist, lasse dir etwas zu trinken bringen und bleibe noch etwas liegen. Danach langsam aufstehen und noch kurz sitzenbleiben, ehe du aufstehst.

War es nur eine einfache Blutabnahme,oder hast Du Blut gespendet.Bei ersterem kann das nicht der Grund für Deine Probleme sein,da wird so wenig Blut abgenommen das es keinerlei Beschwerden verursachen kann.Warst Du Blut spenden dann musst Du viel trinken,und gut essen,und nichts anstrengendes mehr heute machen.Morgen sollte es Dir besser gehen.

Es war eine Blutabnahme. Aber ich finde es komisch, dass das erst nach über 10 Stunden kommt

0
@Gutefragen235

Das liegt nicht daran,die Blutmenge ist zu gering als das es zu Beschwerden kommen kann,und schon gar nicht nach 10 Stunden.Hast Du zu niedrigen Blutdruck?

1

Es ist völlig normal das dir nach der Blut Abnahme schwindelig wird , es wurde ja schließlich Blut aus deinem Körper genommen. Der Körper muss erst wieder neues Blut generieren und das braucht Zeit. Trink viel Wasser oder Tier und nehme dir eine Auszeit und entspann dich. :-)

Aber ist es auch normal dass man auch nach über 10 Stunden schwindelig wird?

0

ja ist es. jeder körper reagiert anders auf einer blut Abnahme :-)

0

Was möchtest Du wissen?