plötzlicher schlag im kopf

6 Antworten

Die letzten tage ging es mir recht gut.aber ne verstopfung der gefäße hätte man ja im krankenhaus erkannt da mir sich kontrast mittel gesprizt worden ist, und ich eine woche lang drin war.nur der schlag heut morgen beunruhigt mich werde morgen zu nem allgemein mediziner gehen und mal schauen lassen.kann eine ader echt aus heiterem himmel platzen obwohl letzte woche noch alles ok war? Hab scho angst da ich ziemlich an meinem leben hänge bin grad mal 26

es liegt wegen den sympthomen nahe das sie einen shclaganfall (trombose im gehirn) leiden könnten schlag anfall ist ja nichts anderes als ein "blutklumpen" der sich in den adern im bereich um das großhirn festsetzt und somit kein blut zum gehirn kommt das führt diesen lähmungs efekt aus , das mit dem schlagen kann gut sein, das sich dieser blutklumpen gelöst hat und somit weider das blut fließen konnte , dies ist in sehr vielen fällen immer mit einem schlag oder ähnlichen verglichen worden, aber ich würde an hrer stelle einen artzt besuchen da es einfach am sichersten ist. gute besserrung ;)

Hallo...vor einigen tagen musste ich niesen und in diesen moment habe ich so ein heftigen schlag im hinterkopf bekommen das ging ma gar nich.....bin noch nicht zum arzt aber seit dem war nix mehr....pluss angstzustaende wie bei dir....weiss irrgentwie nich weiter....und was noch sehr merkwuerdig ist nach dem aufstehen morgens brauche ich sehr lange in fahrt zu kommen....durcheinder und und und Bitte um hilfe

Hi martin bist du auch öfters verspannt im rücken oder halswierbel berreicht?was auch sein kann das du auch ne halswierbel blockade hast :eingeklemter nerv oder so aber ich würde dir raten zu einem arzt zugehen ...leidest du auch unter einer angststörung? Sitzt du oft gekrümmt da bzw in der arbeit ? Konsumierst du cannabis oder sonstiges das spielt alles eine rolle.ich komme morgends auch so gut wie nicjt raus....raus

0

Gehirnwasser (Nervenwasser)

zuzüglich zu Meiner Frage von Gestern Weiße Punkte beim MRT-Kopf

Muss heute zum neurologischen Krankenhaus, zu ambulanter Gehirnwasser Entnehmung.

Ich wollte fragen, hat jemand von euch schon diese Prozedur durchmachen müssen? Hat man dabei schmerzen gehabt (kann man Schmerzmittel bekommen, bei starker Schmerzen)?Kann diese Gehirnwasserentnahme lebensgefährlich sein?

...zur Frage

Fühle mich bei tagesklinik wohler als daheim?

Hallo, ich leide an Depressionen und bin nun in einer tagesklinik für psychosomatik.

Mir gefällt es dort so sehr, ich möchte gar nicht mehr gehen. Jeden abend, wenn ich wieder nach Hause komme, geht es mir schlechter bei Familie, Freunde usw. Wenn ich nur daran denke, dass ich nach der Therapie wieder arbeiten muss und endlich eine Ausbildung oder ein Studium beginnen sollte, da ich 23 bin, wird mir elend und ich werde depressiv, die Gedanken kreisen den ganzen Tag um meine berufliche Zukunft.

Wieso ist das alles so??

...zur Frage

Sind Depressionen möglich?

Hallo, Alles fing an vor ein paar Jahren als ich enorm gemobbt wurde und ich deswegen die Schule wechseln musste,als ich das dann tat und auf einer anderen Schule war fing der ganze "Spaß" wieder von vorne an. Ich hätte mich am liebsten in mein Zimmer verkrochen und wäre nie wieder raus gegangen. Bis heute habe ich Angst davor was Leute von mir denken wenn sie mich sehen,ich habe Angst vor deren Blicken und ich habe Angst davor das mir in der Gegenwart anderer Menschen etwas peinliches passiert. In vollen Läden bekomme ich Panikattacken und habe das Gefühl es würde mich der ganze Laden anstarren und ich würde in der Menge untergehen. Mir geht's seit einem Jahr psychisch als auch körperlich sehr schlecht,ich leide unter Schlafmangel und Schlafstörungen sowie enormen Stress auch was die Schule angeht. Mit meinen Eltern kann ich nie richtige Gespräche führen weil sie entweder zu viel zu tun haben oder einfach nicht zu hören. Manchmal da sitze ich am Essenstisch und rede aber es kommt keine Reaktion und auch keine Antwort,ich fühle mich sehr oft fehl am Platz und unerwünscht. Von der ganzen Sache mit dem Mobbing wusste sie nie wirklich was ich hab es ihr nie ganz erzählt. Vor ein paar Wochen war ich mit meiner Mutter bei meinem Hausarzt weil ich enorme Herzschmerzen hatte,er erzählte mir das ich viel zu schnell atmen würde und mein Körper so zu viel Sauerstoff bekommen würde als er näher kam fing ich einfach ungewollt an zu weinen und konnte mich nicht beruhigen,er meinte der Grund könnte ein Psychosomatisches Problem sein. Meine Mutter wollte es nicht glauben und meinte das alles gut sei. Ich liege jeden Tag im Bett und Frage mich wieso ich eigentlich hier bin,ich würde am liebsten den ganzen Tag in meinem Zimmer verbringen und mich von der Außenwelt ausschließen. Ich weine sehr oft bis in die Nacht,manchmal ist es sogar so das dabei meine Pulsadern am Handgelenk anfangen sehr zu schmerzen. Manchmal denke ich mir es wäre besser wenn ich nicht da wäre. Ich weiss einfach nicht mehr was ich machen soll ich fühle mich so hilflos.

...zur Frage

Warum wurde meine pinealiszyste beim CT nicht entdeckt und 2 Wochen später im MRT schon?

Also Anfang Februar hatte ich die Symptome eines Schlaganfalls.. Als es mir dann klar wurde dass meine Symptome (Taubheit einseitig und co) nicht normal sind bin ich den nächsten Tag zum Arzt und musste sofort zum CT. Da wurde keine Hirnblutung oder was auffälliges festgestellt, der Arzt wollte aber sicher gehen sodass ich 2 Wochen später nochmal Zum mrt sollte. Dort wurde dann eine pinealiszyste im Gehirn festgestellt . Warum hat man die denn im CT nicht gesehen?

...zur Frage

Ich verliere immer und immer wieder die Lebenslust - Habt ihr Tipps?

Immer wenn ich denke mir geht es psychisch wieder einigermaßen gut, zieht mich eine Kleinigkeit runter und ich will am liebsten nicht mehr leben. Das geht schon seit Jahren so und ich will das einfach nicht mehr. Ich habe schon einige Therapien gemacht und egal wie sehr ich mich anstrenge, letztendlich lande ich immer wieder mehr oder weniger am selben Punkt. Was kann ich tun, außer mich umzubringen oder töten zu lassen, dass diese Gedanken aufhören und ich immer wieder so instabil werde?

...zur Frage

Kopf belastet ausgetrocknet psyche?

Ich habe ein mächtiges problem.

Mein Kopf fühlt sich unbeschreiblich belastet an. Ich weis nicht ob es meine psyche ist aber dieser druck tötet mich irgendwann noch. Körperlich wurde NICHTS gefunden. mrt, abstrich, röntgen alles gemacht nichts gefunden. Jedoch glaube Ich dass das alles psychisch ist. Weiß nicht weiter. Dieses Gefühl in meinem Kopf als würde mein Kopf austrocknen ist qualvoll und ich kann kaum noch sprechen vor schmerzen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?