Plötzlicher Erstickungstod durch Asthma

7 Antworten

Ja, für diese Situation gibt es Astma-Spray, das der Kranke sich dann schnell in den Hals sprühen muss. Den Notarzt anzurufen wäre ohne Atem nicht drin.

Ich bin nun schon seit 46 Jahren davon betroffen und habe schon fast alles durch, was man so als Astmatiker durch haben. Auch Anfälle, die von jetzt auf nachher im Schlaft auftreten. Inzwischen hat sich das wieder gelegt. Mein Vorteil war, dass das Krankenhaus gleich um die Ecke ist.

Es gibt sehr gut Notfallmedikamente, die man immer bei sich haben sollte wie z.B Bronchoparat... Was ganz wichtig ist...Du darfst dich nicht scheuen, zu jeder Tages- und Nachtzeit den Notarzt zu verständigen od ein Krankenhaus aufzusuchen...

Mit der Zeit lernst du, wie du mit deinem Asthma umgehen mußt. Melde dich auf eine Schulung an und kauf dir entsprechende Literatur, damit du auch über Medikamente informiert bist. Besuche in regelmäßigen Abständen einen Facharzt.

Alles Gute :-)

Sorg immer dafür das du dein Spray dabei hast und das auch noch genügend drin ist, egal wohin du gehst. Die meisten Asthmatoten sterben weil das Spray nicht schnell genug am Start war.

Rauchen trotz Asthma?

Wie gefährlich ist es trotz Asthma zu rauchen und was kann passieren?

...zur Frage

was kann ich tun bei plötzlicher atemnot nach dem sport?

hallo leute, ich habe am sonntag sehr intensiv fußball gespielt. Als das Spiel aus war hatte ich plötzliche atemnot. Ich bekam fast keine luft mehr und bin dann sofort nach draußen gegangen und habe meine arme in die luft gestreckt. Ich habe sehr laut geatmet und so ging das den ganzen tag(es hörte sich so an wie asthma). Dann ist der Arzt gekommen und er hatte gesagt ich soll ins krankenhaus.! Dort war ich dann und wurde untersucht. Bei der Lungenfunktion ist alles in ordnung. Sie hben viele sachen untersucht. Einen Tag nach dem fußball musste ich nur noch atmen beim laufen(wenn ih mich angestrengt hatte) . So ist das jetzt immer noch es wird jeden tag ein bisschen besser. Ich wurde dann gestern(also am mittwoch) wieder vom krankenhaus entlassen und es hieß ich hätte ein vcd syndrom. Ich habe mich im Internet darüber informiert weil es mir komisch vor kam denn die ärzte haben gesagt: Die untersuchungen die wir bis jetzt gemacht haben sind alle in ordnung. Das heißt es ist ein vcd syndrom. Das hörte sich für mich so an dass es ein vcd syndrom ist weil sie nichts anderes gefungen habe.Also habe ich mich informiert aber im internet steht das dieses syndrom nur kurz ist also dass es sich danach wieder legen würde. Aber das war nicht so weil ich immer noh so schwer atme wenn ich mich bewege. habe ich wirklich dieses syndrom? Was muss ich tun wenn es nochmal vorkommt? DANKE!!!

...zur Frage

Asthmaanfall beruhigen?

Ich bin 14 und habe Bronchial Asthma (Belatungs athma also durch körperliche Belastungen)

Und habe in sprt öfters einen anfall (z.B. nach hockey) wenn ich nicht immer meinen athma spray benutzen möchte er leer ist oder ich ihn verloren habe (was schon mal passiert ist und einen neuen konnte ich in der zeit noch nicht holen)

habe ich gehört gibt es übungen die man da machen kann. Was zum Beispiel? Also wenn ich gerade einen anfall habe ? bis jetzt habe ich mich immer in der umkleide verzogen und versucht langsamer zu atmen und dabei musst eich heulen :/ also

ich bin um jeden nützlichen rat dankbar :)

...zur Frage

Bronchoskopie? Asthma?

Kann man in einer Bronchoskopie Asthma nachweisen ? Also sieht man da ob man Asthma hat?

...zur Frage

Warum bekomme ich trotz freier Nase schlecht Luft?

Hallo, ich habe manchmal Tage da bekomme ich trotz freier Nase schlecht Luft bzw ich habe das Gefühl nicht ausreichend Sauerstoff im Körper zu haben. Das Atmen klappt super nur kommt es mir so vor als würde ich bereits verbrauchte Luft einatmen oder zu wenig Sauerstoff zu bekommen.

Ich bin noch relativ jung und habe ansonsten auch keine Erkrankungen. Was kann das sein? Ich merke dann auch das mein Herz etwas schneller schlägt oder fester. Und ich werde dann immer etwas panisch und merke einen leichten Schwindel, der ja dafür sprechen könnte das ich tatsächlich zu wenig Sauerstoff einatme. Was kann ich in solchen Situationen tun um mich zu beruhigen? Ich werde diese Woche mal zum Arzt gehen aber vll weiß ja trotzdem jemand was das sein könnte, ich hoffe kein Asthma oder wäre das ein Anzeichen?

Und ich bin Nichtraucherin.

...zur Frage

Asthma oder etwas anderes?

Immer wenn ich renne, eine kurze Strecke von 100 m reichen schon, bekomme ich kaum Luft und der Brustkorb tut sehr weh. Husten muss ich dann auch ununterbrochen. Das hält immer so für 15-20 min.. Dann normalisiert sich alles und ich kann wieder halbwegs normal atmen.

Geht das in die Richtung Asthma oder etwas anderes?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?