Plötzliche Übelkeit ist aufgetreten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Magenprobleme können schon alleine aufgrund des Antibiotikums entstanden sein. Sind die Magenprobleme zufällig aufgetreten, nachdem Du das Antibiotikum eingenommen hast? Falls ja, dann würde ich das Antibiotikum ehrlich gesagt absetzen und morgen mit dem Arzt klären, ob es nicht besser wäre, auf ein anderes Antibiotikum zu wechseln. Es ist wahrscheinlich, dass Du dieses Antibiotikum nicht verträgst.

Ich kenne dieses Magenproblem in Verbindung mit Antibiotika auch nur zu gut, daher kann ich mir gut vorstellen, dass das bei Dir auch so ist.

Hast Du einen Apfel zu Hause? Wenn ja, dann reibe diesen Apfel bitte durch eine Reibe, lass ihn ganz leicht braun werden und iss ihn dann. Sieht zwar nicht sehr appetitlich aus, ist aber super bei Magenbeschwerden. Durch das Reiben entstehen Pektine und die helfen bestens bei Übelkeit, Erbrechen und Magenschmerzen.

Was für einen Tee trinkst denn Du? Schwarzer Tee ist nämlich nicht gut bei Magenbeschwerden. Besser wäre Pfefferminz-, Salbei-, Ingwer- oder Kamillentee.

Es wäre auch gut, wenn Du eine Kleinigkeit essen würdest ... vielleicht etwas Kartoffelpürree mit Rührei oder ein wenig in Brühe gekochtes Hühnchen.

Manchmal hilft es auch gut, wenn man an einer Zitronenscheibe lutscht.

Das mit der Wärmflasche ist schon mal gar nicht so schlecht. Das solltest Du so beibehalten.

Ansonsten bitte fettige und zuckerhaltige Speisen vermeiden, keinen Kaffee oder schwarzen Tee trinken, keinen Alkohol trinken und nicht rauchen.

Ich wünsche Dir gute Besserung

Alkohol und Rauchen ist bei mir gar nicht drin. :) Und Äpfel würden meine Gesundheit eher gefährden, ich darf sie wegen meiner Allergie nicht essen und ich habe seit über 10 Jahren keine Äpfel mehr zuhause. ^^'

Also ich nehm die Antibiotika seit vorgestern und heute hatte ich erst beim Frühstücken diese Übelkeit bekommen. Kann das dann dennoch an den tabletten liegen? Ich hatte sie auch vorher mal genommen und da war es auch nicht. Oder entwickelt sich so was nachträglich wie bei Allergien? :(

Und ich hab nur Kamillentee zuhause und der hilft bei so was auch am Besten. :)

Die anderen Hilfestellungen befolge ich, da gibts keine Probleme, vielen Dank! :)

0
@Yuurie

Das Alkohol und Rauchen bei Dir tabu sind, ist doch schon mal super.

Das mit den Äpfeln ist natürlich blöd, aber nicht zu ändern. Die soll man natürlich nur nehmen, wenn sie der Gesundheit auch förderlich sind, was aber natürlich bei einer Allergie nicht der Fall ist.

Ja, diese Symptome können trotzdem durch das Antibiotika verursacht worden sein. Das ist bei mir auch häufig so. Nach der ersten Einnahme passiert noch gar nichts, aber je mehr ich davon einnehme, um so schlimmer wird es. Das KANN so sein, muss aber nicht.

Eine Allergie kann sich jederzeit entwickeln. Da ist es durchaus möglich, dass sie sich von gestern auf heute bzw. von heute auf morgen entwickelt.

Ich hoffe, dass es Dir inzwischen schon wieder besser geht und falls nicht, dann gehe bitte noch heute zum Arzt.

Gute Besserung

1
@Sternenmami

Also heute ist nichts.. mir geht es sogar ganz gut. :) Ich glaube, das lag dann nicht an den Antibiotika, zum Glück!

Danke nochmal :) Und auch für deine Fürsorge! ♥

1
@Yuurie

Dann war es wohl doch nur ein kleines Unwohlsein.

Du hast ja geschrieben, dass es direkt nach dem Frühstück aufgetreten ist. Wenn Du ziemlich zeitgleich das Antibiotikum eingenommen hast, könnte es auch daran liegen, dass Du etwas falsches in Kombination mit dem Antibiotikum zu Dir genommen hast. So ist es z.B. nicht ratsam, ein Antibiotikum zusammen mit Milch oder Milchprodukten einzunehmen. Da kann der Magen durchaus mal rebellieren.

Letztendlich sind das aber alles nur Vermutungen. Vielleicht war auch einfach nur Dein Körper wegen der Infektion etwas überfordert.

Du schreibst auch, dass sich Dein Menstruationszyklus verschoben hat. Könnte es sein, dass Du schwanger bist??? Das würde die Übelkeit nach dem Frühstück definitiv erklären und es gibt durchaus Frauen, welche auch weiterhin monatliche Blutungen haben, obwohl sie schwanger sind. Ist nur so eine Idee ...

Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute

0

Übelkeit kann viele Ursachen haben.

In deinem Fall könnte das jetzt zum Beispiel auch von dem Antibiotikum kommen.

Periodenschmerzen sind normalerweise nicht im Magen, sondern eher tiefer, im Unterleib.

Oder du hast einen Magen-Darm-Infekt bekommen.

Tee ist auf jeden Fall gut, trockene, fett- und säuerarme Lebensmittel und Wärme, mehr fällt mir jetzt als Therapie auch nicht ein.

Gute Besserung!

Ich hoffe nicht, dass wa vom Antibiotikum kommt, au Weia. :(

Ich habe kurz vor, während der Periode oder danach immer wieder etwas Übelkeit (Magen spielt verrückt), dementsprechende Verdauung und auch mal Migräne + Übelkeit (was ich zum Glück jetzt nicht habe!) Und im Extremfall, was zum Glück auch eher selten ist, erbrechen. Und Unterleibkrämpfe sowieso!

Deswegen ist das schon möglich... :D Magen-Darm-Infekt fühlt sich nicht so an.. ich weiß, wovon ich rede, das habe ich schon seeeeeeeeehr oft gehabt (leider!).

Okay, also wenn ich wieder Appetit kriege, dann einfach trockenes Brot, Reis, Zwieback.. :)
Ich hab mich auch gut in einer Decke eingepackt und werde deinen Rat befolgen. :)

Vielen Dank!

1

Weil du so lieb auf meine Frage geantwortet hast ein Insider Tipp: INGWER entweder im Tee oder darauf herumkauen. Ist ein echtes Wundermittel! 💕

Ohh danke, sehr Lieb! :)

Ingwer essen ist lecker! :D Dankeschön, werde ich beherzigen! ♥

0

Wie ist es dazu gekommen?
•zu viel gegessen
•falsches gegessen oder nicht vertragen
•Krankheit
Ich würde nicht mehr so viel essen als sonst und nur trockenes

Hallöchen Holly, dich lese ich mittlerweile oft hier. :)

Ich hatte heute gefrühstückt (zwei Schrieben Brot mit Marmelade) und währenddessen wurde mir auf einmal übel und der Appetit verging mir.

Marmelade vertrage ich normalerweise, aber anscheinend ist mein Magen grad etwas angeknackst und hat es nicht vertragen. :(

Also essen werde ich jetzt erstmal gar nichts. Nur Tee und Wasser trinken. :) Nachher eventuell Reis, wenn ich wieder Hunger kriegen sollte. Also nur Reis ohne etwas dabei (schmeckt wenigstens :D)

Danke! :)

0

Bitteschöön

0

Wie wäre es, wenn du mal was isst ? Übelkeit kann auch von  Hunger kommen.

Während ich gefrühstückt hatte, ist das plötzlich aufgetreten. Da war der Appetit plötzlich weg und mir wurde übel. :/

0

Was möchtest Du wissen?