Plötzliche starke Blutung am Ende der Periode

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei mir wars nicht normal....obwohl natürlich die meisten das so eingeschätzt haben...zwischen 40-50 fehlt uns Frauen immer mehr Progesteron. Das ist für unsere Medizin eher ein Fremdwort...bevor Ärzte das diagnostizieren verordnen sie dir schoin die 5.-9. Antibabypille oder sagen das sei VÖLLIG Normal.

Trinke Frauenmanteltee, 3 Tassen täglich ab dem Eisprung bis zur Periode. Vitamin D substituiere (bis 2000 I.E. pro Tag) über längere Zeit. Geh mehr in die Sonne(wenn sie scheint) mit weniger Sonnenschutzfaktor. Ärzte neigen dazu einem die Sonen sogar zu verbieten, weil man ja mehr brauen eFlecken von ihr bekommt...dabei würde uns das Vitamin D davor schützen. Laß deine Schilddrüse von kompetenter Seite untersuchen. Der Endorkinologe sollte das sehen. Manchmal braiucht man auch den 2. oder 3. bis einer wa´s entdeckt. AUSschließen tunÄrzte Hypothyreose fast immer, weil sie seit 10 Jahren veraltet Normwerte die das Lbor angibt immer noch glauben. Die meisten Ärzte wissen noch nicht mal welches das eigentlich stoffwechselaktive Schilddrüsenhormon ist. Fragt sie alle!;)

pssst: Antwort: T3 = Trojodtreonin

Ich kann das nicht mit absoluter Sicherheit sagen, aber ich denke, da solltest du dir keine Sorgen machen. Ich hatte das auch schon ein paar Mal :)

Starke Blutung (Periode) nach dem duschen?

Also ich hab meine Tage seit ich 11 bin...jz bin ich 16. Bei mir ist das immer so, dass ich 6 -7 Tage meine Periode habe...mit sehr sehr starken Schmerzen und die Blutung ist sehr stark. Naja jetzt habe ich seit einem Tag nicht mehr geblutet..heute ist der 5 Tag. Ich war duschen und als ich rauskam waren sogar meine Beine voll mit Blut nach 2 Sekunden (wegen der Periode). Ist das normal?

...zur Frage

Wann ist meine Schilddrüse (und Verdauung) richtig eingestellt?

Hallo zusammen! Ich leide an Hashimoto und nehme derzeit 100µg L Thyroxin bei einem TSH von 1,1 (Gewicht 88Kg,Größe 188cm).Mein größtes Problem ist die träge Verdauung,d.h ich habe öfters so ein Grummeln nach Mahlzeiten und auch bis zum nächsten Tag.Eine Laktoseintoleranz wurde auch schon festgestellt. Selbst wenn ich einen Liter Milch trinken würde,hätte ich keine akuten Symptome außer dieses nervige Blubbern bis zum nächsten Tag....Könnte dies damit zusammenhängen,dass ich nicht richtig eingestellt bin? D.h unter richtiger Dosierung würde ich auch direkt mit Durchfall reagieren,was mir auch lieber wäre? Unter einer Laktosefreien Diät habe ich selbst auch noch diese Probleme :/

Danke!!

...zur Frage

längeres ausbleiben der Periode und jetzt starke Blutung

Hallo. Normalerweise habe ich eigentlich einen regelmäßigen Zyklus. Dann blieb meine Regel dreieinhalb Monate aus und jetzt habe ich seit 15 Tagen im Vergleich zu sonst stärkere Blutungen. Ich nehm keine Pille. Bin 16 Jahre und habe die Menstruation seit ich 14 bin. Soll ich zum Frauenarzt gehen oder abwarten das sie wieder aufhört?

...zur Frage

Starke Blutung 10 Tage nach absetzen der Minipille (Stillpille)?

Hallo ich habe die Minipille vor 10 Tagen angesetzt hatte danach auch meine Tage... Jetzt habe ich starke Blutungen aber nicht wie die Regel sondern richtig rot und unterleibsschmerzen aber auch nicht wie bei der normalen Regel...eigentlich ist meine Körper pflegeleicht und hatte auch nie solche Problem... Kann mir irgendjemand helfen?

...zur Frage

unterleib schmerzen obwohl keine Periode?

Ich habe sehr starke schmerzen wenn ich meine Periode bekomme, wegen der Pille ! Mein Frauenarzt hat mir deshalb geraten die Pille 3 Monate durch zu nehmen Bin jetzt am Anfang des 3 blisters .. Und habe seit mehreren Wochen jeden Tag abundzu schmerzen im unterleib .

Könnt ihr mir sagen weswegen oder was ich machen soll ?! :/ Besonders weil meine Tage erst in 3 Wochen kommen ...

...zur Frage

Zu starke Blutung mit 13?

Ich bin 13 jahre alt und habe immer zu starke blutungen, bei mir ist es immer wenn ich meine Periode habe ! Ist das gefährlich? Und was hat das zu bedeuten? ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?