plötzliche Ohnmacht bei übermäßigem Alkoholkonsum

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Korsakow-Syndrom.

Danke, als Laie hatte ich davon vorher nichts gehört. Da seine sonstigen Werte in Ordnung sind, tappen die Ärzte im Dunkeln.

0
@Schlaute

Gerne geschehen, alles Gute für Deinen Mann und liebe Grüße!

0
@GFOLJ

Sicher nicht! Er hat mich und die Kinder letztes Jahr rausgeworfen. Jetzt muss ich den Kindern erklären, dass sein Verhalten krankhaft ist (und ihm irgendwie auch). Hatte ihm ein Jahr Zeit gegeben, weil wir uns schon ein Vierteljahrhundert geliebt haben, aber er findet es nun ohne Familie einfacher. Alkohol ist ein Lösungsmittel: es löst so ziemlich alles außer Probleme...

0
@Schlaute

Das tut mir wirklich leid.

Dann lass mich Dir und den Kindern alles erdenklich Gute wünschen, Ihr habt es verdient!

0

So wie die Symptome beschrieben sind hört sich das meiner Meinung nach nicht nach einem Korsakov-Syndrom an. Du hast natürlich absolut recht, dass es nach jahrelangem Alkoholabusus zu einem Korsakov kommen kann, aber solche Blackouts gehören nicht dazu, so weit ich das weiß.

0

Es gibt einen Effekt, der von Forschern der Universität Iowa untersucht wurde, bei dem es nach einem verhältnismäßig geringem Alkoholkonsum bereits zu einer Synkope (Kreislaufkollaps) kommt.

Die Studie ist in dieser Publikation beschrieben: http://circ.ahajournals.org/content/101/4/398.long

Vielleicht kann das ja auch was mit dem gepunchten Alkohol zu tun haben, der ab und zu mal im Umlauf ist. Ich glaube und hoffe für ihn zwar eher nicht, aber wenn gefälschter Alkohol im Umlauf ist, hört man von Schwindelattacken oder ähnlichen Anzechen öfters...

ich glaube sie meinte die auswirkungen der sucht..so wie mit schokolade..zu viel davon und irgendwann ist man zu dick..alk schädigt nunmal nicht nur der leber....

Was möchtest Du wissen?