Plötzliche Kontaktlinsenunverträglichkeit, inklusive dauerhaft trockenen, brennenden, juckenden und schmerzenden Augen - was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die "Diagnose trockene Augen" bringen Augenärzte immer, wenn sie keine Erklärung für die Beschwerden haben. Eine tägliche Standartausrede. Und dann geben sie dir wirkungslose Augentropfen, um die Symptome vermeindlich zu lindern. Das funktioniert ein paar Lidschläge lang, und dann haben sich diese Tropfen verflüchtigt. Sie könnten dir auch Placebos geben.

Augenärzte haben für gewöhnlich keine Ahnung von Linsenanpassung, und haben den Wissensstand von dem Wochenendseminar von vor 20 Jahren. Und wenn beim Linsentragen Probleme auftreten, versuchen sie irgendwelche Symptome zu lindern, ohne die Ursache zu beseitigen.

Was bei dir auch gehörig falsch gelaufen ist, ist dass du anscheinend niemals seriös beraten wurdest. Linsen durchgehend 30 Tage lang zu tragen ist totaler Blödsinn, obwohl es auf dieser Packung draufsteht. Man kann diese CL mal länger tragen, soll das aber keineswegs zur Gewohnheit werden lassen, weil es sonst genau dazu führt, dass man sie irgendwann nicht mehr verträgt, obwohl es Jahrelang keine Probleme gegeben hat. Und keine Brille zu besitzen, um ab und zu einen Linsenfreien Erholungstag einlegen zu können, ist der zweite grosse Fehler.

Deine einzige Chance ist es jetzt noch, einen Optiker zu konsultieren und dir von ihm Linsen anpassen zu lassen, die zu deinen Augen und deinen Bedürfnissen passen. Und halte dich genau an seine Anweisungen! Er ist der Profi dafür, den Gang zum AA kannst du knicken, das stiftet nur Verwirrung und löst deine Probleme nicht

Hast du schon ein anderes Pflegemittel probiert? Außerdem gibt es verschieden Sorten weicher Kontaktlinsen. Manche Optiker bieten günstige oder sogar kostenlose Probelinsen an, vielleicht probierst du mal eine komplett andere Marke aus. 

Lasse dich bei einem Optiker beraten. 

luxurycatlady 05.07.2017, 17:45

Mir wurde damals von meiner Optikerin gesagt, dass meine Kontaktlinsen die verträglichsten und luftdurchlässigsten auf dem Markt sind. Vier Jahre lang hatte ich mit denen ja auch keine Beschwerden. Das mit den anderen Linsen und anderen Pflegeprodukten werde ich in Angriff nehmen. Leider geht das erst, wenn ich die bestehenden Beschwerden los bin, da die mittlerweile ja unabhängig von den Linsen auftreten.:/

0
pingu72 05.07.2017, 18:05
@luxurycatlady

Ja, das sagen viele leider auch um teure Linsen zu verkaufen... Vielleicht hast du die Linsen auch zu lange getragen, ich trage meine nicht länger als höchstens 10 Stunden am Tag, am Wochenende nur zum Weggehen und auf gar keinen Fall über Nacht. Aber vielleicht war das Pflegemittel auch auf Dauer zu aggressiv für deine Augen. Außerdem sollte man den Aufbewahrungsbehälter regelmäßig austauschen. Daher ist es ja so schwer zu sagen woher das kommt. 

1
pingu72 05.07.2017, 18:14
@pingu72

Habe ich richtig gelesen dass du keine Brille hattest? Dann wundert mich gar nichts. Man sollte Linsen niemals(!) durchgehend tragen! Monatslinse bedeutet nicht, dass man sie einen Monat lang tragen kann, sondern dass sie nach einem Monat gegen neue ausgetauscht werden sollten. 

0

Ich gebe dir jetzt eine gute Hilfe, was du tun solltest. Solche "Fälle" habe ich nämlich des öfteren bei der Arbeit.

1. Die Contaktlinsenanpassung gehört nicht in die Hände der Augenärzte, genau so wenig wie die Anfertigung von Schuheinlagen in die Hände der Orthopäden gehört. Oftmals haben die Ärzte davon einfach zu wenig Ahnung, weil es nicht zum Studium gehört, sie das Geld aber natürlich gerne mitnehmen.

2. Mach einen Termin bei einem wirklich guten Kontaktlinsenspezialisten aus. Das ist ein Augenoptiker, der sich in vielen Fortbildungen mit verschiedenen Arten Contaktlinsen auseinandergesetzt hat und GANZ SICHER nicht bei f....an oder Ap...o arbeitet! Sie gehören nicht ind ie Hände von Standardabwicklern, sondern zu einem Spezialisten. . Der Augenoptiker wird eine Messung machen und dann sagen "Jetzt vier wochen keine Linsen, dann neuer Termin.

3. Bei dem neuen Termin wird dieser Optiker festlegen, welche Arten Kontaktlinsen jetzt in Frage kommen, und wie oft und lange du sie tragen solltest.

Ich ließ mir eine Brille anfertigen, die ich ab da an meistens trug.

HIeraus schliesse ich, dass du vorher garkeine Brille hattest. Das bedeutet für mich, dass die Kontaktlinsen hoffnungslos übertragen wurden. Sie sollten die Brille ergänzen, nicht komplett ersetzten.

4. Wenn Sie sich an diesen Fahrplan halten, werden sie bald wieder Linsen tragen, in den Situationen wo sie sie wirklich brauchen. Sport, Abends weggehen, Flirt... :-)

Alles alles Gute,

der Halbammi

hefezopf01 05.07.2017, 17:39

genau so ist es !

0
luxurycatlady 05.07.2017, 17:41

Ich habe als Kind für mehrere Jahre eine Brille getragen. Mit 14 bin ich dann auf Kontaktlinsen umgestiegen. Ab da an hatte ich wirklich keine Brille.:/

0
Halbammi 06.07.2017, 11:49
@luxurycatlady

Das kann ich nachvollziehen, Minus 7 sind kein Spass, und Junge mädchen wollen lieber keine Brille, aber letztlich kommt da das Problem her. Ich rate dir, dich an meinen Fahrplan zu halten, dann wird alles gut.

0
luxurycatlady 05.07.2017, 17:47

Achja, und angepasst wurden meine Kontaktlinsen vom Optiker, nicht vom Augenarzt.  

0
hefezopf01 05.07.2017, 17:53
@luxurycatlady

tja ... optiker nennen sich viele (auch die netten verkäuferinnen beim null-tarif-händler)

0

Was möchtest Du wissen?