Plötzliche Gewaltausbrüche und Wutanfälle - was kann man dagegen tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau mal einer an. Ich bin also nicht der einzige.

Kurz zu mir :

Ich bin seit ich 7 bin für den Schmerz anderer Gefühlskalt. Ich selber spüre keine Reue,Schmerzen oder Sonstiges. Ich habe auch echt hin und wieder Kranke vorstellung, bis hin zur wut und Pyschopathischen Schüben. Aber solange mich keiner Körperlich angreift kann ich das gut kontrollieren.

Ich habe ne Therapie über 1 Jahr mit gemacht und mein Psychater hat gesagt :,,Ich bin ein Psychopath wie er im Buche steht, nur mit einer gewissen Selbstbeherrschung".

Ich würde dir raten ärtzliche Hilfe aufzusuchen, auch wenn es dir vlt. Peinlich oder sonstiges ist.

1.Ist es dein Artzt und der wird die Klappe halten.

2.Kann es schon ins auge gehen, wenn du nicht schaffst dies zu Kontrollieren. Pyschosen werden mit den Jahren schlimmer und Schlimmer wenn man nicht dagegen etwas tut.

*ECHT EMPFEHLENSWERT ZUM ARTZ BZW. PYSCHOLOGEN ZU GEHEN*

Gut das ich endlich mal von einem "wie mir" einem Tipp bekomm den du kannst warscheinlich am besten verstehen wie es einen verwirrt wen man selber nich weiß wieso man so ist ich meine ich sehe etwas trauriges währrend den meisten die Tränen kommen bzw sie Mitgefühl empfinden frag ich mich wieso sie das tuhen ich kann die anderen zwar verstehen aber es nich selber nachvollziehen

0
@lucajuve

Das nennt man Emphatie. Ich würde auch mal Hormonell was abschecken lassen-  ihr habt vielleicht eine kleine Überdosis von T.- es geht ja auch nicht um die Gefühle anderer (erst mal), sondern erst mal seine eigenen!!! begreifen. Dnan kann man die anderer auch verstehen.

0
@lucajuve

Ich kenne das Gefühl genau.

Als meine Mutter starb, wollte ich Trauern konnte es leider nie. Ich würde auch sagen ich vermisse sie,weil sie weg ist,aber ich kann einfach wirklich nichts dafür fühlen.

Es ist schwer, aber mit der richtigen Hilfe, schafft man das und bekommst es in den Griff.

Jedeglich für die einzige Person für die ich Jemals irgendetwas Gefühlt habe, sei es Schmerz,Wut,Enttäuschung oder Liebe ist bei meiner Großen Liebe. Sie ist die einzige die mir seit Jahren zeigen konnte was es heißt wirklich in seinem Inneren etwas zu fühlen.

Ich kann dir wirklich nur raten, das du zum Arzt gehst und dir einfach Hilfe holst. Daran ist nicht's peinlich und nichts wofür du dich schämen müsstest. Aber sie die Vorteile, während anderen ihren Liebeskummer nachheulen, interessiert es dich nicht.

Ich habe mich damit abgefunden und auch gut damit abgefunden. Ich kann halt jetzt nicht sagen, ob du eine Psychose hast oder dein Körper einfach nur zurückhaltend ist (Mal so gesagt). Es kann natürlich sein, das es in 1-2 Jahren weg ist oder halt wirklich eine Psychose ist. Am besten wie gesagt einfach zu Arzt bzw. Psychologen und dann weißt du es. Auch wie du es kontrollieren und damit umgehen kannst.

Wünsche dir viel erfolg und hoffe das es bei dir eher das zweite ist als eine echte Psychose.

Liebe Grüße geist2000

1
@bbjosefine

Also ich brauche nichts mehr verstehen, denn ich kann dafür nichts. Ob es nun bei ihm der Fall ist wird er wissen, wenn er beim Arzt bzw. Psychologen war.

Liebe grüße geist2000

0

Danke ich kann dich echt verstehen als mein opa starb vor ca 2 Monaten war ich als ich das erfahren hab im Gegensatz zu allen anderen aus meiner Familie statt traurig seltsamer weiße wütend und konnte sie zwar verstehen wieso sie es sind aber nich mitfühlen das ist teilweise sehr schade aber hat auch gewisse Vorteile wie du bereits erwähnt hast mit liebes kommer usw

0
@lucajuve

Also da du aber halt noch etwas empfindest (Die Wut) ist aber ganz normal. Einige reagieren drauf eher Traurig und einige sind Darüber auch Wütend. Ich konnte nie irgendetwas davon, halt außer bei Körperlicher schädigung. Naja ob es nun wirklich Vorteile sind ist Ansichtssache.(War eher als Gek gemeint) Denn wer Später auch keine Trauer empfindet. Empfindet auch keine liebe und somit bleibt auch der Liebeskummer aus. Also ich habe es einmal geschafft, mit meinem Mädchen ich Liebe sie. Sie ist die einzige die mich Verletzen könnte oder sonstiges. Wie gesagt, eine Psychose ist Kopf bestimmt und kann auch sagen wir mal umgangen werden (Wie z.b bei meinem Mädchen)

0

Wenn dich das ernstlich beschäftigt, gehst du am besten mal zu einem Psychologen, psychopath bist du bestimmt nicht, aber dennoch steckt ja hinter der Wut was- sie wird einen Zusammenhang/ Ursache haben: es ist dir nur nicht bewußt. Möglich ist, auch wenn das jetzt hart klingt, das du zu verwöhnt ( verwöhnter Put/ Kind) bist, du also wenn du was nicht bekommst, wie du das willst, so heftig reagierst: das ist dann ein wenig anders als wenn da druch negative Erfahrungen Verletzungen vorliegen die andere dir zugefügt haben, denn Wut kommt meist aus einem Mangel Verletzung heraus, Was bei dir los ist kann dir hier keiner sagen.

Agressionen- auf die Umwelt zugehen, agrere sind nicht nur immer negativ zu sehen, sondern gehören wie alles mögliche mit dazu: du willst eben damit auch irgendwas von deiner Umwelt- das anders zum Beispiel durch Worte postiv zu formulieren, was du eigendlich willst, ist das was mir so einfällt. Grüße

Hallo, machst du schon Sport? Wenn nein, Versuch das mal als Ausgleich zu machen. Geh ins Fussball oder Fitness oder sowas in der Art oder Boxen um deine Wut abzubauen kannst du in den Boxsack schlagen. Wenn du dieses Gefühl von Wut bekommst, lass es nicht an anderen sondern Versuch dich zurück zu ziehen und mach situps/Liegestützen Ect. Das hilft. Ich wünsche dir viel Glück und Segen :)

Danke für den tollen Ratschlag 😄

0

Lass doch außer den ganzen Satzzeichen und der Orthographie noch die Lücken zwischen den Wörtern weg, dann kann wirklich niemand es mehr lesen.

Was möchtest Du wissen?