Plötzliche Erinnerungslücke?

5 Antworten

GHB vielleicht?

In jedem Fall sofort zum Arzt/Krankenhaus!!!

Kein Spaß!

Wenn es eine neurologische Störung ist, zählt unter Umständen jede Sekunde.

Ich bin jetzt erstmal auf der Arbeit. Sowieso schon schlimm genug dass ich eine Stunde zu spät bin... Und woher soll das GHB bitteschön kommen? Ich bin sehr schüchtern und gehe nicht auf Parties.

0
@naughty99

Ist nur einer der üblichen Verdächtigen.

Aber – wie ich bereits nachgetragen habe – kann es auch eine neurologische Ursache haben und dann solltest Du – Ärzte haben ja jetzt auch dicht – sofort ins Krankenhaus und das untersuchen lassen. Wenn es eine Hirnblutung oder eine Wucherung ist, zählt ggf. jede Sekunde.

Und lass Dich lieber fahren oder nimm ein Taxi.

Sorry, aber lieber einmal zu viel Panik, als einmal zu wenig.

Das ist nicht normal !!!

0

Ich geh wieder zum Arzt wenn ich nen Termin kriege. Muss sowieso jedes halbe Jahr dahin weil ich ein großes Blutbild wegen Medikamenten machen muss.

0
@naughty99

Ist Dein Leben.

Hört sich aber fast so an, als ob das doch nicht so neu für Dich ist.

0

Doch. Hatte sowas noch nie. Die Medikamente nehme ich aus völlig anderen Gründen.

0
@naughty99

Und was wäre – nur mal so rein hypothetisch – wenn eine der Nebenwirkungen – in der Mischwirkung Deiner Medis – z.B. ein Aneurysma auslösen? Wenn es platzt, fällst Du einfach tot um und bekommst nicht mal mehr den Aufschlag auf dem Boden mit.

Ich habe keine Ahnung, was konkret bei Dir in Hirn abgeht, aber ich weiß genau, dass solche Dinge keine Grippe oder sonstige Terminsachen sind.

Voraus gesetzt, dass Du das noch nie hattest und keine Drogengeschichte hinter Dir hast und auch keine Gelegenheit bestand, K.O.-Tropfen verabreicht zu bekommen, dann ist das einfach nicht normal und kann wirklich lebensgefährlich sein.

0

Also hol dir hier bitte keinen Rat wenn du's eh besser weißt.

3

1. Wenn ich tot umfallen würde würde mich das nicht stören, im Gegenteil; 2. Ich kombiniere keine Medis, ich nehme ausschließlich Fluoxetin; 3. Das letzte Mal habe ich Drogen genommen, Cannabis, vor gut einem Jahr, und Alkohol vor etwas über einem Monat.

0
@naughty99

Gerade Fluoxetin hat eine beschissen lange Latte an Nebenwirkungen.

Aber wenn es Dir egal ist, dann soll es mich nicht länger sorgen.

So long!

0

Das ist definitiv nicht normal.

Bitte uns allen und vor allem dir einen Gefallen und geh zum Arzt/Krankenhaus, so schnell wie möglich!

Aber was kann/soll das denn bitteschön sein?

0
@naughty99

Das weiß ich nicht, ich bin weder Arzt noch gerade bei dir.

Entweder du übertreibst und meinst damit eher, dass du in einer Art Autopilot warst, denn irgendwie musst du es ja geschafft haben, dich nicht umzubringen während du den ganzen Tag weiß ich was gemacht hast, oder aber das ist echt und dann ist die Wahrscheinlichkeit groß das hier ein Hirnschaden vorliegt, der mitunter tödlich sein kann.

Also, bitte. Lieber einmal vorsichtiger sein als nachsichtig.

1

Habe jetzt eine Nacht drüber geschlafen und die Erinnerungen kommen jetzt langsam zurück.

Was passiert bei einem Filmriss?

Hallo. Ich hatte am Mittwoch ab einem bestimmten Zeitpunkt überhaupt keine Erinnerungen über den restlichen Verlauf des Abends. Ich bin dann einfach am Morgen aufgewacht und hatte zu meiner Verwunderung fast keinen Kater, nur ein bisschen Bauchschmerzen.

Also meine Frage ist: Was passiert bei einem Filmriss mit dem Gehirn, warum hat man überhaupt einen? Sind die Erinnerungen gleich nach dem Erlebnis weg, oder bleiben sie noch länger im Hirn? (Wusste nicht mehr, dass ich was gegessen habe und alte Freunde wieder getroffen hab und von wem ich nach Hause gebracht wurde) lg, Nano

...zur Frage

Halluzinationen und Blackout wegen (wenig) Alkohol oder doch etwas im Glas?

Und zwar ich war zu Silvester feiern, habe aber nicht viel mehr getrunken als sonst, vertrage auch ziemlich viel. Jedoch kann ich mich nach einiger Zeit plötzlich an ziemlich nichts mehr erinnern und laut Erzählungen war ich etwas 'abwesend' und ich konnte meinen Kopf nicht mehr richtig halten. Ich war wie wenn ich total besoffen wäre habe aber nicht erbrochen oder ähnliches. Eigentlich ein Rausch aber was mich zweifeln lässt am Tag danach hatte ich schlimme Halluzinationen, im Dunkeln sah ich mir bekannte Personen aber auch Horrorgestalten welche mit mir 'kommunizierten', mich anfassten, ich spürte es, mein Puls raste es war extrem angsteinflößend. Auch Punkte, Farben&Formen sah ich. Es ging sicher 3 Stunden so. Das kann doch nicht am wenigen Alkohol liegen, oder? Ich habe keine Drogen genommen, könnte mir was verabreicht worden sein?

...zur Frage

Was passiert wenn man bis zur schule wach bleibt

Hallo wir haben gerade 21.05 uhr und ich habe morgen um 7:50 uhr schule ich stehe normal um 6 uhr auf was passirt wenn ich bis zu schule jetswach bleibe

...zur Frage

Könnte ich K.O.-Tropfen zu mir genommen haben?

Es geht um einen Abend vor vier Tagen, und zwar habe ich da eigentlich nur mit ein paar Freunden bei einem zu Hause gefeiert, jedoch kommt mir der ganze Abend rückblickend etwas merkwürdig vor. Ich weiß das meiste nur noch in Fetzten oder gar nicht mehr. Ich habe zwar auch relativ viel Alkohol getrunken, jedoch definitiv nicht mehr als schon vorher öfter und einen Filmriss hatte ich bis dahin wirklich noch nie. Außerdem war ich den ganzen Abend über extrem verwirrt (ich hatte  z.B. was mit jemandem, der vergeben war, worauf ich mich klar denkend nie eingelassen hätte). Später am Abend hatte ich dann einen völligen Zusammenbruch und weiß erst wieder, wie ich so gegen halb 4 schlafen gegangen bin. Da ging es mir auch wieder 'normaler'. Die nächsten zwei Tage allerdings war ich nur am Zittern, mir war durchgehend schwindelig und mir wurde schlecht von jeglichem Essen, was ich von Alkohol vorher auch noch nie erlebt hatte, denn eigentlich habe ich nie große Probleme auch mit größeren Mengen... Könnte es also wirklich sein, dass das vielleicht an K.O.- Tropfen lag, oder könnte es auch einfach nur psychische Ursachen im Zusammenhang mit dem Alkohol gehabt haben?

LG und schon mal Danke für alle Antworten

...zur Frage

Warum habe ich nie Filmrisse?

Hallo, ich bin weiblich und bitte 20. Bis jetzt habe ich noch die Erfahrung des Filmrisses gemacht, auch noch die eines fragmentarischen Filmrisses. Mir ist es noch nie passiert, dass mir jemand etwas von einer durchzechten Nacht erzählt hätte, woran ich mich nicht mehr erinnern konnte, bei mir passiert es eher, dass ich Leuten viele viele Dinge erzählen kann, die sie nicht mehr wissen. Es kann auch wirklich nicht daran liegen, dass ich nicht genug Alkohol trinke. Ich versichere, dass ich wenn ich trinke auch richtig trinke und bedauerlicher Weise auch das eine oder andere Mal zu viel. Dennoch kann ich mich an alles Erinnern, selbst wenn ich schwankend (obwohl ich es mittlerweile schaffe meine Grobmotorik auch arg besoffen relativ gut im Griff zu haben) nach Hause gekommen bin und dann die nächste halbe Stunde oder sogar den nächsten Morgen über der Kloschüssel verbracht habe. Also nun die Frage:

Wer von euch hat dasselbe "Problem"? Und wie ist euer Erinnerungsvermögen generell so? + Hat eure Mutter in der Schwangerschaft das gelegentliche, von Medizinern als unschädlich angesehene, Gläschen Wein oder Bier in der Schwangerschaft komplett weg gelassen? (Ich frage letzteres, weil Wissenschaftler wohl der Ansicht sind, dass eine Korrelation zwischen Black-Outs später beim Kind (auch fragmentarischen) und Alkoholkonsum der Mutter in der Schwangerschaft besteht. Ersteres, weil ich eben auch da sehen möchte, ob es eine Korrelation gibt) Hoffe ihr könnt mir ein wenig Klärung verschaffen, finde das ganze nämlich ziemlich seltsam..

...zur Frage

filmriss nach einer flasche rotwein... wie kann das sein?

also ich trinke gerne am wochenende eine flasche rotwein abends beim fernsehen. bin dann normalerweise so leicht betüddelt aber immer so, dass alles ok und im normalen bereich ist. habe gestern abend eine flasche geöffnet und über 3-4 stunden leer getrunken. was mir aber noch niemals passiert ist, ist, dass ich heute morgen aufgewacht bin und mich an nichts mehr erinnern konnte, was ab einem gewissen zeitpunkt passiert war. habe meinen mann noch voll gequatscht...das weiß ich, dann ist alles weg. er hat mir heute gesagt, ich wäre ganz verwirrt immer wieder aus dem bett aufgestanden, hätte komische geräusche gmacht und eigentlich nicht geschlafen. er ist immer wieder von meinen bewegungen wach geworden und hat mich angestupst. nun ist es so, dass ich so was noch nie erlebt habe und echt erschrocken bin. werde auf das wein trinken in der zukunft verzichten, weil es mir wirklich angst macht, so die kontrolle über mich zu verlieren... sicher sind schon menschen in einem so desulaten zustand verstorben... wie kann so was passieren? warum habe ich einen solchen filmriss und weiß nichts mehr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?