Plötzliche Benommenheit und schwindel. HILFE!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gehen Sie in jedem Fall zum Arzt, wenn

Schwindel ohne ersichtlichen Anlass neu auftritt, Sie Schwindelattacken wie aus heiterem Himmel erleben, Sie häufiger das Gefühl haben, dass Sie auf festem Grund schwanken oder dass Ihre Umgebung sich bewegt, Ihnen bei bestimmten (Kopf-)Bewegungen schwindlig wird, Schwindel oder Gleichgewichtsprobleme länger anhalten, andere Beschwerden hinzukommen, wie Übelkeit, Kopfschmerzen, Ohrschmerzen, Hörprobleme, Ohrgeräusche, Benommenheit und Ohnmachtsgefühle, Fieber, Müdigkeit und Schlappheit, Herzstolpern, Atemnot, Schwindel während einer Ohrerkrankung, etwa einer Mittelohrentzündung, während oder nach einer Grippe oder grippeähnlichen Erkrankung, einer Herpes-zoster-Infektion oder einer anderen Infektionskrankheit wie Scharlach und Masern einsetzt, Ihnen regelmäßig schwindlig wird, wenn Sie sich in einer bestimmten Situation oder Umgebung befinden, zum Beispiel im Lift, in einer Menschenmenge, auf einem großen Platz oder vor wichtigen Terminen. http://www.apotheken-umschau.de/Schwindel

almmichel 11.09.2014, 11:16

Danke Laetiziano

0

Wähle 116 117 - da werden Dir Bereitschaftsärzte genannt. Du solltest sofort einen Arzt ins Haus bitten - nicht, dass Du einen Schlaganfall hast.

Lieber einmal zuviel als zuwenig zum Arzt gehen.

Hab gerade auf dein Profil gespickt und gesehen, dass du derartige Probleme in letzter Zeit gehäuft hast. Das muss einen Grund haben. Diesen Grund kennst du scheinbar noch nicht und genau das solltest du ändern. Entweder holst du dir ein Taxi und lässt dich in die Notaufnahme einer Klinik fahren oder du hoffst, dass es besser wird und riskierst, dass da irgendwas dahintersteckt, das auch mal blöde enden könnte. Ich will dir keine Angst machen! Aber diese Häufung solcher Zustände sollte doch schleunigst kontrolliert werden und nicht nur mit einem Medikament abgetan werden.

Wenn du dich jetzt in eine Klinik fahren lassen würdest, hätte es den Vorteil, dass man mitten im Geschehen wäre - also nicht "vorgestern war mir schwindlig". Ich rate dir dazu. Und ich hätte gar kein gutes Gefühl, das jetzt irgendwie zu überbrücken - bis zum nächsten Mal. Lg

Vielleicht hast du ein Problem mit dem Kreislauf? Wenn du Antibiotika willst das dagegen hilft...musst du erst zum Arzt. Nur er weiß was hilft.

Was willst denn in dem Fall mit einem Antibiotikum bezwecken?

Vermutlich hast nur zu wenig getrunken! Nimm - sofern vorhanden - eine Flasche Mineralwasser (kein stilles Wasser, sondern eins mit Kohlensäure), und trinke so viel als möglich. Dann geht es Dir auch wieder besser. Notfalls tut es auch das Wasser aus dem Wasserhahn, schmeckt aber halt nicht so gut.

Gute Besserung!

Wenn es bis morgen nicht besser ist würde ich zum Arzt gehen!!!!

Hallo Leute. Ich habe gelesen, dass einige meinten ich sollte zum Arzt, und das habe ich jetzt auch gemacht. Ich wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, zur weiteren Untersuchung, und man hat vestgestellt, dass ich unter sehr starker Migräne leide. Danke für eure Antworten.

vanilladuft 06.09.2014, 21:17

Gute Besserung.

1

antibiotikum ist auch kein allheilmittel ... ab zum arzt oder willste online sterben?

Kalte Umschläge auf Augen und Stirn, Hände unter kalten Wasserhahn/ Wasserstrahl halten, baut den Kreislauf auf. Sollte es nicht besser werden musst du selber entscheiden ob es schlimm genug ist einen Arzt anzurufen.

Was möchtest Du wissen?