Plötzliche Abneigung gegen Katze - was sagt Ihr dazu?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sorry, aber was sind das denn für eigenartige Gedanken und Gefühle, nur weil Du ein wenig Arbeit mit der Katze hast?

Ich habe 8 Katzen, die zwar wenig Zecken, dafür aber öfter mal Flöhe mitbringen, was ich noch schlimmer finde, aber deshalb mag ich meine Katzen nicht weniger.

Meine Katzen werden 1x am Tag gründlich gebürstet und wenn sie abends ins Haus kommen sehe ich immer nach, ob sie Zecken haben und auch der Flohkamm kommt dann zum Zuge.

Meine Katzen bekommen ein Spot-on namens Broadline, gegen das sie weniger empfindlich sind als gegen jedes andere Mittel, das ich bisher probiert habe.

Deine Katze kann nichts dafür, wenn sie Zecken oder Flöhe oder sonstiges Geziefer mitbringt und ich denke, dass es für Deine Katze auch nicht angenehm ist, von solchem Viehzeug befallen zu werden.

Hier ist einfach Deine Hilfe gefragt, denn es ist schliesslich Deine Katze. Du solltest Dich einfach mal am Riemen reissen, denn Deine Katze merkt sehr gut, dass Du sie nicht mehr so magst, wie gehabt und das ist für Deine Katze auch nicht sehr angenehm.

Katzen sind sehr feinfühlige Tiere, die Deine Gefühle an Deiner Körpersprache und Deinem Verhalten erkennen können. Also, es gibt keinen Grund, Deine Katze weniger zu lieben, nur weil sie Dir ein wenig mehr Arbeit als sonst macht, denn so wie Du das beschrieben hast, liegt es einzig und alleine nur daran.

Lass die Katze und auch Deine Familie gegen Zecken impfen, evtl. hilft das ja, aber trotzdem solltest Du das immer überprüfen.

Sei also nicht so faul und hilf Deiner Katze, denn es ist ja nicht so schlimm, ne Zecke zu entfernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum du plötzlich so eine komische sicht hast, kann ich dir nicht erklären - ich finde das auch nicht wichtig.

wichtiger wäre, sich richtig um die katze zu kümmern.

wenn sie ein spot-on gegen zecken usw bekommt, hat sie nicht so viele zecken kleben. außerdem fängt man sich sehr leicht zecken ein, dazu braucht man keine katze, die sie angeblich herein schleppt. hat deine katze viele zecken, gibt es bei euch viele zecken. ihr solltet euch informieren, wie man sich gegen zecken schützt.

dass deine katze miaut, wenn man sich nicht raus bringt, kannst du ihr nicht verübeln. gut- katzen können nerven. aber sie würde nicht nerven, wenn sie nicht auf euch angewiesen wäre. sie kann sich die tür nun mal nicht selber öffnen. aber ihr könntet eine katzenklappe einbauen.

dass du deine katze gemocht hattest, obwohl sie herumwackelte - das sollte normal sein. eine katze ist ein lebewesen und kein gebrauchsgegenstand, der einem weniger gefällt, weil er eine macke abgekriegt hat.

es fehlt mir dabei auch die info, was mit der katze nach dem sturz los war. habt ihr die einfach rumwackeln lassen, ohne sie zum tierarzt zu bringen? die katze hat sich was gebrochen oder verrenkt. sie könnte vielleicht wieder heile sein, wenn ihr jemand ärztliche behandlung zugestanden hätte.

es liest sich für mich so, als soll die katze allerhand für euch tun- lieb und nett und ein gutes haustier sein. aber im gegenzug will man nicht genug dafür tun. füttern allein reicht nicht.

ihr solltet euch überlegen, ob euch die katze zu viel ist und ob ihr sie weggeben wollt. oder ihr kümmert euch richtig um sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chechen9595
17.04.2016, 16:13

Natürlich haben wir sie zum Tierarzt gebracht der meinte es gebe ein Problem mit den Knorpel der mit dem schwanz halt sogesagt befestigt ist. Aber der meinte das dies von selber heilt. Davor waren ihre Füße ganz gelehmt jetzt kann sie zwar gehen aber auch nicht wie früher. Und ich weiß jetzt nicht ob der Arzt da noch was machen kann da die ''Wunde" anscheinend von selber heilt.Aber jetzt sind schon über 1 Jahr vergangen

0

Liest du eigentlich selber was du da schreibst? Geht's dir noch gut?! Du solltest dringend zum Psychiater weil mit dir stimmt etwas nicht! Ich hoffe für dich das du deine Katze normal behandelst! Man oh man ich hoffe deine Eltern geben die Katze ab! Die Katze hat es eindeutig nicht gut bei dir. Nur schon der Katze zum verbieten nach draußen zu gehen ist ein Anruf beim Tierschutz wert! Ich hasse solche Menschen und hoffe das wenigstens deine Mutter, nett zu der Katze ist. Man gerade wenn sie es so schwer hat und kaum laufen kann, bräuchte sie Unterstützung und bestimmt nicht so eine Abneigung! Die Kate kann sowas spüren! Wenn ihr Pech habt haut sie ab und stirbt höchstwahrscheinlich, und das nur weil du sie nicht magst! Bitte kümmere dich gut und nett um die Katze, wenn nicht dann bitte gib sie in besseren Händen. Jemand der Sie gut behandelt.

Ach ja, in der Öffentlichkeit würde ich aufpassen. Jemand wie mich ruft sofort den Tierschutz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chechen9595
17.04.2016, 15:40

Ihr tut ja so als würde ich meine Kate schlagen.Ich habe geschrieben das ich versucht habe sie nicht raus zu bringen... nach dem miauen habe ich sie direkt rausgebracht. Diese Abneigung ging erst seit 2 Tagen und ich zeige diese nicht mal. Nur ich frage mich nur von wo die auf einmal kommt. Meine Katze ist von 8 Uhr früh bis ca. 19.00 draußen und zwischen durch kommt sie rein um zu essen. Diese Drecks Zecken gehen mir nur so auf die nerven, alles was ich schon über die gehört habe. Ich habe ihr ein Spot on auf den Nacken getan aber trotzdem kommen einige auf sie drauf.

0
Kommentar von chechen9595
17.04.2016, 15:43

Ich behandel meine Katze sehr gut. Statt wie jeder 2te der seine Katze Futter wie Whiskas oder Felix gibt kaufe ich ihr immer Futter mit mindestens 70 Prozent Fleisch Gehalt neben bei immer rohes Fleisch. Ich habe gefragt warum ich auf einmal diese Abneigung habe

0
Kommentar von truefruitspink
17.04.2016, 15:47

Ich habe auch nicht behauptet das du sie schlägst. Ich habe nur angedeutet das du dass hoffentlich nicht tust. Das mit dem Futter finde ich spitze, nur du musst diese Abneigung loswerden. Deine Katze spürt so etwas. Das geht auch vorbei, aber sie darf dass nicht spüren. Wenn es einer Karze nicht gut geht dann haut sie ab.
Warte ab vielleicht geht das weck. Ach ja dieses Zeug was du deiner Katze da rauf tust ist nicht wirklich gesund für die Katze. Von einem Bekannten ist die Katze blind geworden, wegen so Flohzeugs. Der Tierarzt ratet mir auch davon ab. Ist deine Katze gegen Zecken geimpft? Seit ihr gegen Zecken geimpft?

1
Kommentar von chechen9595
17.04.2016, 15:52

Ne da wir nie ein Problem gegen Zecken hatten. Meine Katze hat die zecke bei dem fellputzen immer mit weg gegessen aber nach dem Unfall ist sie dadurch leicht behindert

0
Kommentar von truefruitspink
17.04.2016, 16:03

Oje dann bitte ganz schnell machen lassen! Was ist eigentlich mit eurem Tierarzt los? Eine Freigänger Katze muss gegen Zecken geimpft werden. Der Tierarzt muss so etwas andeuten. Dich und deine Eltern würde ich eine Zecken Impfung empfählen, gerade wenn sie so oft mit Zecken nach Hause kommt.

Wegen deinem Problem. Wenn es nicht Weck geht's würde ich zum Psychiater gehen, aber ich denke so schlimm wird es nicht sein. Sonst denk mal dran wie es dir gehen würde wenn sie nicht mehr am Leben ist. Also mich macht das schon sehr traurig und mir kommen dann immer fast die Tränen, wenn ich an so etwas denke. Mich würde das humpeln schon sehr traurig machen, und dann würde sie mir noch mehr leid tun. So eine Abneigung hattest du bestimmt auch mal gegen über eines Menschen?

1
Kommentar von truefruitspink
17.04.2016, 16:06

Ach ja und wegen den Zecken da kann sie nichts dafür! Da darfst du nicht ihr die Schuld geben.

1
Kommentar von chechen9595
17.04.2016, 16:09

Ich kämme die Zecken ja direkt raus so dass sie nicht angebissen haben durch das kämmen fallen so viele Haare mit raus. Aber durch das Spot on kamen heute nur eine raus. Hat mich schon etwas mitgenommen da ich dachte das ich mich nicht mehr damit quälen muss sie nach jedem nach hause nehmen zu kämmen da es auch nicht so gut ist für ihre Haut. Aufjeden Fall hat sie durch den Unfall zum Glück nicht den Größten schaden bekommen, sie musste nicht mal operiert werden. Sie hatte etwas an der Verbindung ihres schwanzes irgendwie etwas mit dem Knorpel. Aber ich weiß jetzt nicht ob der Arzt da noch was machen kann da er meinte das alles von selber heilt

0
Kommentar von truefruitspink
17.04.2016, 16:22

Ich denke auch das es von selber heilt wenn der Arzt das sagt. Könnte aber auch sein dass sie immer etwas humpeln muss. Aber das mit der Zeckenimpfung würde ich auf jeden Fall tun dann musst du nie wieder darauf schauen, weil ihr eh nichts passieren kann. Außer ich würde es gerade bemerken, dann würde ich die Zecke schon rausnehmen. Ohne Impfung kann das auch sehr lebensgefährlich werden wenn sie Zecken bekommt. Also ist das eigentlich sehr wichtig!

1

Also nach deinen Erzählungen klingt es mir eher so, als würde dir deine Katze eine Last sein und du hast einfach keinen Bock mehr auf sie. Jetzt suchst du eine Bestätigung für dich, jemand der dir sagt, es ist okay sie weg zugeben...

Ich kann das nicht verstehen und ich habe da auch kein Verständnis für dich. Ein Haustier macht nun einmal Arbeit. Egal ob Katze, Hund oder Goldfisch. Du hast eine Verantwortung für sie. Und das deine Mutti von einer Zecke gebissen wurde, dafür kann deine Katze nichts. Sowas kann einem auch so passieren. Bei der Gartenarbeit oder beim Waldspaziergang.

Gegen Zecken hilft übrigens Kokosöl. Einfach ins Fell streichen. Bei übermäßigen haaren, würde ich sie bürsten. Viele Katzen sind gerade jetzt im Fellwechsel. Und natürlich miaut sie, wenn du sie nicht raus lässt. Du kannst eine Freigänger-Katze nicht einfach so umgewöhnen.

Ich finde es richtig, dass deine Familie dagegen ist sie abzugeben. Deine Katze ist schließlich ein Familienmitglied. Deine Familie würde dich ja auch nicht abschieben...

Denk einfach mal darüber nach warum du plötzlich deine Katze nicht mehr willst. Ist es, weil sie kein süßes Kitten mehr ist? Nur weil sie vielleicht ein paar gesundheitliche Probleme hat? Wegen Zecken? Das sind keine Abgabegründe. Du solltest mal ehrlich zu dir selbst sein. Dann wirst du ganz schnell merken, das deine Bedenken unbegründet sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chechen9595
17.04.2016, 15:48

Danke für die Gute Antwort. Nein ich wollte keine Bestätigung. Meine Katze hat immer Auslauf von 8 bis 19.00 meistens sie bekommt immer hochwertiges Futter wie z.b wild nature oder so. Es liegt nicht daran das sie auf einmal groß ist eigentlich ist sie nicht mal groß es kommt mir so vor als wäre sie eine Art von Zwerg Katze oder so. Ich habe die Katze aus dem Ausland von der Straße geholt. Nur mir War dieser Gedanke das ich meine Katze aus ganz anderen Augen auf einmal sehe auch sehr fremd.

0
Kommentar von chechen9595
17.04.2016, 15:49

Ich glaube dieser Gedanke kam erst wegen den Zechen da sie davor noch nie Zechen gehabt hatte nicht mal da als die auf der Straße lebte

0
Kommentar von chechen9595
17.04.2016, 15:49

zecken *

0

Die Katze ist nicht das Problem. Du bist das Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen brauchen auslauf... Wenn man dich einfach einsperren würde würdest du ja wohl auch jammern.

und all deinen genannten Sachen kann die katze überhaupt nichts dafür. Was kann sie dafür dass sie auslauf braucht? dass sie zecken holt? dass sie haart?

das Problem bist hier du sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von truefruitspink
17.04.2016, 15:36

Sein Name sagt schon alles!

0
Kommentar von chechen9595
17.04.2016, 15:44

Das ist der Account von meinem Bruder. Vorurteile...

0

Es gibt Zeckenhalsbänder, oder Mittel, die man im Nacken auftragen kann um die Katze vor lästigen Zeckeingen, zu schützen.

Der Unfall hat eine Behinderung bei Deiner Katze hinterlassen, für die Du kein Verständnis aufbringen kannst.Hättest Du den Balkon gesichert, wäre das nicht passiert.

Du hast nicht viel Ahnung von Tierhaltung, und willst jetzt, wegen solchen Dingen, mit denen jeder Katzenbesitzer zu tun hat, Deine Katze weggeben, weil Du Sie nicht mehr magst?!

Deine Katze tut mir leid. Du mir allerdings nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von truefruitspink
17.04.2016, 15:35

Zeckenhalsbänder sind sehr schlimm! Verursachte Blindheit bei einer Katze die ich kannte! Kann auch zu Störungen und Behinderung führen!

0
Kommentar von truefruitspink
17.04.2016, 15:50

Trotzdem sollte man das nicht benutzen. Gerade weil es Nebenwirkungen haben kann. Es gibt natürliche Wege.

0
Kommentar von Finibambini
17.04.2016, 15:51

Flohhalsbänder sind lebensgefährlich für Katzen. Gerade bei Freigängern. Wenn die Katze irgendwo hängen bleibt, dann stranguliert sie sich oder schlimmeres. Lieber Spot-on oder koko

0
Kommentar von chechen9595
17.04.2016, 15:54

kommen keine Zecken auf die Katze mit kokosöl warum nicht ?

0
Kommentar von chechen9595
17.04.2016, 16:18

Danke habe es mir durch gelesen werde es morgen ausprobieren

0

Was möchtest Du wissen?