Plötzliche Abneigung gegen Fleisch.Warum?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kann von Deiner inneren Einstellung her kommen (Tierschützerin). Ich kenne das von mir. Aus demselben Grunde habe ich von einem auf den anderen Tag aufgehört, Fleisch und Wurstwaren zu essen. Nach einiger Zeit musste ich um Metzgereien einen Bogen machen und ganz besonders um die Fleischtheken in den Supermärkten. Mir kam es einfach hoch bei dem Geruch. Nach über 30 Jahren bekam ich plötzlich Heißhunger auf ein Steak, köstlich! Aber nur Steak. Später kam dann auch wieder anderes Fleisch hinzu. Ich esse sehr, sehr wenig Fleisch, aber heute mit Appetit. Vielleicht verlangt der Körper einfach danach, ich weiß es nicht.

Bei mir hat es aehnlich angefangen. Ich spekuliere zur Zeit immer noch was fuer moegliche Ursachen dahinterstecken koennten. Schweinefleisch habe ich schon vor 5 Jahren aus meinem Speiseplan verbannt. Es schmeckte mir nach nichts und dann entschied ich es auszulassen. Von der restlichen Nahrung, kommt es mir vor dass nach dem Rindfleisch etwas an meinem gutartigen Brust-Adenom wieder bruetet. Mit dem Gefluegel (nur aus Bio-Zucht), bin ich relativ zufrieden. Kaninchenfleisch schmekt mir immer noch sehr gut.
Es gibt mir zu bedenken, ich esse Fleisch relativ selten (bis 3 mal/Monat), mein Sohn laesst es meist ungeruehrt auf dem Teller, mir stinkt das Fleisch manchmal und dann lasse ich es auch liegen....
Da in den Fleischprodukten die Umweltbelastungen am groessten sind, die Hormone, Antibiotika uA die bei dem Massenzucht verwendet werden sind auch nicht ganz ohne, werde ich ueberlegen das Fleisch komplett wegzulassen. Ich gehoere zu Menschen mit einer sog. "schneller Leber". Das ist angeboren, und haufig sind solche Menschen ueberempfindlich. Bin ich auch. Ich wuerde mich an deiner Stelle auf die Signale deines Koerpers einstellen. Was nicht schmeckt, muss man auch nicht aufessen. Was fuer ein Grund dafuer ist, macht einem nur nachdenklich und darueber hinaus kraenkt zusaetzlich auch! Oder?

P.S. Einmal habe ich eine verdorbene Muschel geschluckt weil es mir unangenehm war als Gast vor der Koechin diese auszuspucken. Bezahlte es mit 40 Grad Fieber-Vergiftung-Erbrechen!!

Gruesse!

Schweinefleisch wird beim Braten so schnell "hart"? Ist das bei Pute anders?

Hallo ;)

ich bin Vegetarierin. Mein Freund isst baer Fleisch. Gestern wollte ich ihm eine Freude machen und habe Fleisch-Gulasch angebraten, dazu eine deftige Sahnesoße gereicht. Er isst das sehr gern, aber leider war das Fleisch so hart sagt er?

Wenn ich es allerdings weniger lang gebraten hätte, wäre ews noch roh gewesen. Das Fleisch war ganz frisch gekauft. Nun habe ich gehört, dass Rind und Schwein schnell hart wird beim Braten - und das sei bei Geflügel anders?

Stimmt das? Bleibt Putenfleisch beim Braten eher zart und weich innen? Und wie verhinder ich es, dass das Schweinefleisch so hart wird?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Am Karfreitag kein Fleisch - Brauchtum, Vorschrift von - seit wann?

Am Karfreitag essen Christen kein Fleisch, sondern Fisch.

Gab es ein Konzil, bei dem dies festgelegt wurde oder ist es eine Vorschrift aus der Bibel oder hat sich das von einer Region als Brauchtum ausgebreitet? Seit wann wird dies eingehalten.

Ich frage nicht nach der Bedeutung!

...zur Frage

Wird es in 20 Jahren beim Metzger auch vegetarisches "Fleisch" zu kaufen geben?

Vor 20 Jahren gab es ja noch kaum Fleischalternativen (Produkte die nach Fleisch schmecken, aber vegetarisch/vegan sind) im Supermarkt. Die letzten Jahre haben immer mehr dieser Produkte den Weg in die Supermarktregale gefunden. Wenn man jetzt nochmal 20 Jahre weiter denkt, denkt ihr das dann auch beim Metzger vegetarisches/veganes "Fleisch", neben dem echten Fleisch in der Theke liegt?

...zur Frage

Enthält der Big Tasty Schweinefleisch oder ist das Fleisch aus Rind?

Ich meine nicht den Big Tasty BACON, sondern einfach den normalen Big Tasty

...zur Frage

Fleisch - Verdauung - unterstützen?

Hallo,

man kann Fleisch (Rind): kochen, schmoren, dämpfen, grillen, braten, garen, backen und dünsten (falls ich was vergessen hab, bitte hinzufügen).

Was mich interessiert: welche aus Obengenannten Möglichkeiten belastet das Verdauungssystem am wenigsten - wie unterstütze ich meine Verdauung durch Zubereitung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?