Plötzlich Zahnlücken was tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Weisheitszähne haben ohnehin keinen Einfluss auf Lücken.

Zungenpiercings führen dazu, dass du mit der Zunge seltsame Bewegungen machst, weil du am Piercing rumspielen willst. Dadurch können sich die Zähne schon verschieben (und zwar auch stark) - aber ob das bei dir die Ursache ist, lässt sich nicht einfach so sagen. Empfehlungen in Richtung Piercing rausnehmen sind wohl unnütz, oder?

Eine komplett unsichtbare Spange gibt es nicht (abgesehen von Lingualspangen vielleicht). Wenn dich deine Zahnstellung stört, kannst du dich ja beim Kieferorthopäden beraten lassen.

Linda1091 27.01.2013, 18:36

Ja stimmt, komplett unsichtbar nicht. Ich hatte an so einem Draht gedacht, die heißen Retainer glaub ich. Die ist ja hinter den Zähnen und die sieht man ja dann so nicht. Aber ich habe gehört dass man dafür viel zahlen muss. Was ich persönlich komisch finde, für eine Zahspange muss man nichts zahlen. Aber vielleicht wird es ja bei mir übernommen weil ich noch nie eine Zahnspange hatte?

0
Taddhaeus 29.01.2013, 14:56
@Linda1091

Der Retainer heisst nicht nur aus Spass Retainer. Er kann die Zähne nicht bewegen, nur festhalten. Damit kann man also auch keine Lücken schliessen. Man klebt ihn üblicherweise nach Abschluss einer kieferorthopädischen Behandlung.

Eine Spange, die man hinter die Zähne klebt, nennt man Lingualspange (weil sie zungenseitig liegt). Die sind effektiv teuer.

Die Kasse zahlt nur, wenn die Fehlstellung "schlimm" genug ist, und auch nur bei Patienten unter 18.

0
Linda1091 29.01.2013, 15:32
@Taddhaeus

Achso okay. Was könnte ich denn tuen? Denn wahrscheinlich werd ich in ein paar Jahren so große Lücken haben, dass da wahrscheinliche noch ein Zahn in jeder Lücke passt. Ich möchte ja einfach nur das sich die Lücken wieder schließen. Die Zähne konnten sich ja auch von alleine auseinander bewegen, dann muss es ja auch irgendwas geben, damit die sich wieder zusammen bewegen.

0

Was möchtest Du wissen?