Plötzlich wieder Bettnässenrin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo EmmyAltava, du solltest unbedingt einen Facharzt aufsuchen und dich behandeln lassen. Mir ist es selbst so ähnlich gegangen wie dir, dass ich im Alter von ca 20 Jahren zum Bettnäßer wurde. Aus Scham und weil ich dachte, dass es von alleine vergeht, habe ich lange keinen Arzt aufgesucht. Mit der Zeit wurde es aber dann auch zunehmend zur psychischen Belastung. Nach einem knappen Jahr war ich dann endlich beim Urologen, der mir das Medikament Vesikur verschrieben hat. Dieses hat mir sehr schnell geholfen, sodass ich heute beschwerdefrei bin. Dazu ergänzend kann ich dir nur die Internetseite www.blase-ok.de empfehlen. Dort kannst du einen Selbsttest durchführen, weitere Informationen sammeln und einen Urologen in deiner Nähe finden. Beste Grüße Maria

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo EmmyAltava,

ja, bitte schaue gleich nach einem Termin beim Urologen oder der Urologin. Das muss abgeklärt werden, denn es könnte sich etwas körperliches hinter dem Thema verstecken.

Oft sind es auch seelische Dinge, z.B. Stress, eine schwierige Situation. Oft sind diese Dinge unterbewusst. Gab es irgendein vielleicht einschneidendes Ereignis oder eine besondere Veränderung in der letzten Zeit?

Es ist natürlich auch möglich, dass sich die Situation in kurzer Zeit wieder normalisiert. Dennoch halte ich es für wichtig, dahinter her zu sein.

Für den Augenblick helfen Dir diese besonderen Slips, die die Wasser einfach auffangen. Sie mögen im ersten Moment etwas umständlich erscheinen - aber sie geben Dir Sicherheit, was wieder mehr Ruhe in die Situation bringt.

Viele liebe Grüße, und ich wünsche Dir, das es bald wieder besser ist,
CelestialPilot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du solange trocken geblieben bist, ist es sicher nicht normal, das Du 3 Tage hintereinander einnässt.

Spreche da ruhig Deinen Frauenarzt oder einen Urologen an, der/Die kann dann auf Blasenentzündung oder andere Erkrankungen untersuchen,

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmmyAltava
21.02.2016, 15:12

dann werde ich das wohl mal machen Danke :)

0

Lass den Urologen Quatsch zieh dir einfach windeln an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest erst einen Arzt aufsuchen, um physische Ursachen eingrenzen zu können und wenn das nichts ergibt, dann einen Psychotherapeuten konsultieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?