plötzlich weiße Schweißränder. Mineralverlust?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schwitzen ist immer mit einem Maß an Minerlienverlust verbunden. Je nach Fitness/Trainings zustand ist der Anteil davon aber unterschiedlich. So schwitzt ein trainierter Mensch zum Beispiel etwas früher, aber der Mineralienverlust ist weit aus geringer als bei einem kaum trainierten Menschen. Wie sich das ganze vor der adulten Zeit verhält weis ich nicht, vermutlich ist das aber nicht 1:1 übertragbar.

Also: Hast du früher häufiger Sport gemacht? Wie alt bist du?

ich bin jetzt 21 und ja, ich habe früher mehr Sport gemacht... daran wird es wohl liegen, danke!

0
@hannipanni

Früher mehr Sport gemacht und das noch vor der "großen Hormonumstellung". Das sind beides Faktoren, die da mitreinspielen ;). Zudem das Schwitzverhalten auch noch relativ individuell ist.

0

Wahrscheinlich nimmst du irgendwas zu dir,was nicht gut ist...Um das aus dem Körper auszuschleusen,braucht es bsschen mehr Schweiß...

ist das jetzt nur so ne vage Vermutung oder kennst du dich auf dem Gebiet aus?

0

Wenn man schwitzt hinterläß der Schweiß nun einmal Schweißränder.

Trink ausreichend Wasser.

Viel trinken (Magnesium) und keine Sorge.

Was möchtest Du wissen?