Plötzlich vertrage ich keine Milch mehr!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hallo,

viele allergien und unverträglichkeiten können sich auch erst im laufe des lebens entwickeln, wie zB auch die Glutenunverträglichkeit etc. woran genau das liegt, kann ich dir leider nicht sagen. oftmals kann es auch mit einer überversorgung zusammen hängen, das heißt du hast in letzter zeit einfach zuviel lactose zu dir genommen und dein körper kann diesen milchzucker nicht mehr verarbeiten. vielleicht hilft es schon, einfach weniger milchprodukte zu essen!

LauraNo 20.06.2012, 20:57

danke für die ausführliche antwort! werde wohl diesen sommer nur wassereis essen können :(

0

Bei meiner Freundin war es genaus so, es kam einfach und sie hatte schlimme mAgenkrämpfe deswegen. Sie war dann beim Arzt und der hat heruasgfeunden........, dass sie tatsächlich Lactose-Intolerant ist. Allerdings sagt sie, ist es bei ihr nur bei purer Milch so und bei ihrem Bruder auch, es kann also einfach kommen. Aber sie beschwert sich immer, dass ihr die Lactosefreie Milch nicht schmeckt. Klingt bei dir also auch nach Lactose-Intoleranz! :S Liebe Grüße

LauraNo 20.06.2012, 20:55

mist :( dabei liebe ich eis doch so! :D danke für die schnelle antwort!

0
Smileypups 20.06.2012, 20:57
@LauraNo

gerne. (: wie gesagt bei meiner Freundin ist es nur bei purer Milch so, Eis, Schokolade, alles kann sie essen nur die Milch bleibt eben Milch. Allerdings hat ihr Glück nicht jeder.. :(

0

Kein Mensch verträgt Milch. Ob man es früher oder später merkt und in welcher Form, das ist aber bei jedem anders. Das gleiche gilt für viele andere Dinge die wir heute als "Nahrung" benutzen und welche wenn wir ehrlich sind einzig und allein unserem Vergnügen dienen aber mit Ernährung rein garnichts mehr zu tun haben. Gluten wurde ja schon erwähnt. Milch war das erste was ich in meinem Leben aussorttiert habe. Aber leider auch erst zu spät. Bis dahin war ich nie im Leben auf die Idee gekommen das die Sachen die ich oben in meinen Körper hineinstopfe irgendetwas mit meinen Krankheiten zu tun haben könnten. Ich fand die Idee zuerst absurd dann revolutionär.

Ernährung im modernen Sinne ist pures Suchtverhalten voll im Interesse der Nahrungsmittelndustrie. Es gibt kein milderes Wort dafür. Die Milchbauern haben kein Geld folglich sagen wir allen das sie Milöch trinken sollen und geben es den Kindern jeden Tag. Egal ob sie davon schwer krank werden oder im Alter an Knochenschwund leiden nur weil sie es geglaubt haben.

Den Rest solltest du dir anlesen - aber nur wenn du Mut genug hast hin zu schauen. Ansonsten besser nicht. Hinweise:

Arnold Ehret - Die schleimfreie Heilkost Dr. Norman Walker - Auch Sie können wieder jünger werden China Study Video

Ich bin fast 50, sehe aus wie 30, bin fitter als jemals zuvor im Leben und in meiner gesamten Familie, egal welches Alter. Und ich trainiere eigentlich niemals. Es fehlt mir die Zeit.

Das könnte jeder haben!!!

hi, soweit ich weiß können sich allergien oder intolleranz jederzeit bilden. frag mal beim doc nach, manchmal glaub ich gibts mittel die helfen könnten.

LauraNo 20.06.2012, 20:56

danke :) werde ich die tage mal machen

0
LauraNo 20.06.2012, 20:56

danke :) werde ich die tage mal machen

0

Hallo :)

Mach dir keine allzu großen Sorgen, das ist meinem Vater auch passiert. Einfach auf Milch verzichten und Soja nehmen, das schmeckt auch gut ;) Wie schon gesagt, sowas kann sich auch entwickeln, genauso wie jede andere Allergie auch.

Liebe Grüße, rlifmaw

LauraNo 20.06.2012, 21:58

danke ;)

0

Man ist von Geburt an eben NICHT laktoseintolerant. Babys haben ein Enzym, mit dem sie Milch verdauen können. Wenn man älter wird und keine Muttermilch mehr braucht, wird das Enzym wieder abgebaut. Kann also gut sein, dass es daher kommt.

LauraNo 20.06.2012, 20:54

danke :) sollte ich das von einem arzt testen lassen?

0
Pirkko 20.06.2012, 21:50
@LauraNo

Um ganz sicher zu gehen und um andere Magenproblem auszuschließen, wär das sicher nicht verkehrt :)

0

Was möchtest Du wissen?