Plötzlich sehr verstärkte Neurodermitis

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde euch empfehlen, mal über die Ernährung nachzudenken. Also gewisse Nahrungsmittel über längere Zeit jeweils weglassen. Vielleicht findet ihr dadurch den Auslöser.

Und dazu: Sehr viel Wasser trinken. Auch da kann man die Sorten wechseln oder auch Leitungswasser ausprobieren.

Da im Moment GF bastelt und von mir nur Kommentare annimmt, setze ich meine Antwort mal hierher:

Das ist eigentlich eine typische Erscheinung bei instabiler Wetterlage. Und das Frühjahr ist noch nicht stabil.

Und du solltest noch mal zum Arzt und abklären lassen, ob sich an Deiner Belastung / allergischen Reaktion etwas geändert hat. Ist ja leider auch wandelbar.

1

Vielen Dank! Besonders das mit dem Wasser werde ich ausprobieren. Über diese klassischen "Allergietests" (lass immer wieder mal lange was weg und sieh nach ob es besser wird) haben mir noch nie besonders zugesagt. Es erschwert das gesamte Leben und hat höchstens eine Langzeitwirkung, da es eben nicht an der Nahrung liegen muss (oder evtl liegt es an etwas, das ich nicht (gut) weglassen kann...)

0
@BakaKuma

Fang mit den "einfachen Sachen" an. Also meinetwegen mit Milch und Milchprodukten. Das sollte jetzt nicht so schwerfallen.

Ich habe vor mehreren Jahren durch diese Aktion meine Pickel bleibend wegbekommen. (Nur mal so als Beispiel, ich möchte jetzt auch Pickel mit einer Neurodermitis nicht gleichsetzen).

0
@konzato1

ah, das ist tatsächlich ein Ansatz. Da ich ohnehin an einer leichten Laktose-Unverträglichkeit leide garnicht so schwer :D (heißt: ich trinke / esse eh nicht so viel Milch(-Produkte)

Es ist auf jeden Fall schön zu hören, dass soetwas auch tatsächlich KLAPPT. Ich habe von vielen Ecken gehört, dass es garnichts genutz hat und es nur unnötiger Aufwand war für.. naja, nichts. (kein Problem deswegen. es geht ums Prinzip ^^)

0

Nun, bin keine Expertin. Aber es könnte daran liegen, dass du irgendetwas an deiner Ernährung anders machst. Vielleicht isst du seit neuestem andere Dinge, die du nicht so gut verträgst und die deine Haut stärker reagieren lassen. Oder du nimmst irgendwelche Tabletten ein gegen irgendein anderes Leiden, das könnte auch eine schlimmere Haut machen. Oder du hast das Duschgel gewechselt oder die Seife, und das alte war besser für deine Haut. Oder deine Psyche leidet gerade besonders, vielleicht unter Liebeskummer oder du hattest einen Todesfall im engeren Umfeld. Das kann sich auch belastend auf die Haut auswirken. Dann fällt mir noch Chlorwasser ein, im Schwimmbad. Überleg bitte, ob du etwas anders machst in deinem Leben als vorher. Gruss Bordie

Danke. Ich habe mitlerweile schon sehr lange dagesessen und nachgedacht. Das Duschgel kann ich abhaken, ich benutze das selbe seit Monaten. "Tragödien" gab es in letzter Zeit auch keine und wirklich Stress habe ich auch keinen in der Schule (ist zwar ein schwierigeres Jahr (Q1) allerdings habe ich nicht das Gefühl, nicht mehr hinterher zu kommen) Aber Ich werde nochmal das gesamte Haus durchforsten. Vlt ist ja irgendetwas anderes neu :) vielen lieben Dank für deine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?