Plötzlich sehr stake periode?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warte ersteinmal ab. Eine starke Periode ist ersteinmal nichts schlimmes. Du solltest es aber beobachten.

Ich empfehle dir besonders jetzt in deinem Fall Menstruationstassen zu verwenden. Diese musst du i.d.R. nur morgens und abends leeren. Ich mache das jedenfalls so und ich habe eine eher starke Periode.

Die Tassen haben ein viel größeres Fassungsvermögen als Binden oder gar Tampons. Damit wirst du es auch vermeiden können Blutflecken zu hinterlassen.

Zur doppelten Sicherheit kannst du trotzdem noch Binden einlegen.

Vorteile:

  • Anti-Austrocknung Die Schleimhaut in der Vagina wird anders als bei Tampons nicht ausgetrocknet und dadurch ist sie besser vor Irritationen oder Krankheitserregern wie Bakterien und Pilzen besser geschützt (s. TSS)
  • Allergiefreiheit Allergieauslösende Stoffe wie sie gelegentlich in Tampons oder Binden zu finden sind, gibt in Menstruationstassen nicht. Praktisch alle Modelle sind aus hochreinem medizinischem Silikon gefertigt. Dadurch lassen sie sich auch restlos und zu 100% hygienisch reinigen.
  • Stressfreiheit durch mehr Fassungsvermögen Je nach Größe fassen die Becher deutlich mehr Sekret als Tampons und du musst nicht ständig ans Wechseln denken.
  • Kostenersparnis Rechne mal hoch wie viel Geld du pro Jahr für Binden / Tampons ausgibst. Bei einigermaßen guter Pflege halten die Becher eine halbe Ewigkeit, das rentiert sich langfristig
  • Sicherheit unterwegs Es kann nerven, immer ausreichend Nachschub dabeizuhaben. Und in einigen Ländern der Welt ist die Versorgung mit Binden oder Tampons nach wie vor extrem eingeschränkt oder schon der nächste Zelturlaub in der Natur kann zum Problem werden - mit dem Becher ist man sicher.
  • Bessere Kontrolle über den eigenen Körper Klingt sinnlos, ist es aber nicht. Mit dem Becher weiß man genauer, wann die Blutung wie stark ist und kann damit besser planen.
  • Umweltfreundlichkeit - produziert keinen Müll!

Q: menstruationstasse.net

Bei Tampons oder gar Binden denkt man ohnehin meist man würde verbluten. Das liegt schlichtweg daran, dass sie viel weniger aufsaugen als man eigentlich denkt. Daher sind sie auch schon sehr schnell voll und du musst wechseln.

Bei der Menstruationstasse hast du genau im Blick wie viel es wirklich ist und lernst deinen Körper neu kennen. Du merkst das es doch gar nicht so stark ist und kannst besser damit umgehen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut mir so leid, aber so was kann schon mal vorkommen, ich habs auch schon so gehabt, das geht vorbei und ich hoffe du schaffst das gut mit der Busfahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?