Plötzlich Platzangst?

2 Antworten

Also erstmal:

Platzangst ist die Angst vor großen Plätzen.
Die Angst. eingesperrt zu sein heißt Klaustrophobie!

Wie es aussieht, willst Du im Nachhinein vor Deiner OP davonlaufen.

Mein Tipp:

Mach Autogenes Training. Im Zustand der Tiefenentspannung vergegenwärtige Dir, dass alles vorbei und vor allem gut ausgegangen ist.

Wiederhole die Prozedur alle 2-3 Tage. Nach kurzer Zeit, sollte die Angst nachlassen.

Hilft das nicht, lass Dich zu einem Psychologen überweisen.

was war es für eine op?

Ein künstliches Kniegelenk, OP verlief ohne Probleme und Heilungsprozess verläuft auch wie es soll.

0

Bin ich beziehungsunfähig, oder habe ich doch irgendwas mit der Psyche?

hallöchen :)

So erstmal zur eigentlichen Frage ich in letzter Zeit treffe ich mich desöfteren 3-5 Mal die Woche mit einem Freund bzw meinem Freund .. ich weiss es leider nicht wir haben noch nicht darüber geredet ich glaube eher 2.... Wenn er mich küsst bekomme ich ein bauchgefühl wie schon lange nicht mehr... Gestern waren wir in der Stadt und auf einmal hat er meine Hand genommen ... Plötzlich war mir total unwohl, ich hab keine / kaum luft bekommen weil irgendwas auf meine Brust gedrückt hat... ich wollte einfach nur aus der Situation flüchten.. ich hatte so extreme / panische  Angst... das hatte ich noch nie Ich kann es nur so beschreiben : So stelle ich mir Leute mit Platzangst vor, die in einem Aufzugstehen mit 5 Leuten drin. oder menschen mit Höhenangst auf dem Eifelturm...

Wirklich SCHRECKLICH.. aber ich bin doch eigentlich glücklich...

Also erstmal zu mir und warum ich mich sowas überhaupt frage....

Ich leide an einer Paranoiden Schizophrenie , Zwangsgedanken und zur Zeit leide ich auch unter komischen extremen Gefühlsschwankungen nenn ich Sie jetzt mal .. Leider noch nicht diagnostiziert ob es wieder ein ausbruch der Psychose ist oder wie ich glaube was anderes -> https://www.gutefrage.net/frage/psychisch-vorerkrankt-anfaelliger-fuer-andere-psychische-erkrankungen?foundIn=list-answers-by-user#answer-183778675

Kann das vielleicht mit der Anderen Symptomatik zusammenhängen ?

Viele Grüße und Danke im Vorraus

...zur Frage

Panikattacke und unwohl fühlen zuhause?

Hallo....kurze Einführung. ...ich leide schon als ich ein Kind war unter Schmerzen (seit meinen 8. Lebensjahr) und es wird über die Jahre immer schlimmer (bin 24, leide an Morbus scheuermann, Arthrose in der Hüfte, Skoliose - die mir in den Nacken drückt und heftige schwindelanfälle auslösen kann. ) ....das ganze geht mir halt auch manchmal ziemlich auf die nerven so dass es mich auch psychisch belastet...mitlerweile leide ich schon ab und an an panikattacken und fühle mich einfach nur sehr unwohl zuhause ....mir passt in dem Moment kein Raum weil ich dann plötzlich unter platzangst leide....ich traue mich dann nicht mal mehr in mein kleines WC. ....kennt vll jemand auch dieses Problem und kann mir sagen wie er/sie vll damit umgeht bzw Tipps/Tricks hat dieses Problem leichter in den griff zu bekommen kann? (Und die klugscheißer können sich gleich die kommis sparen ..interessiert mich net ) ;)

...zur Frage

Cannabis konsum vorher Promethazin eingenommen= Horrortrip absturz, Folgen?

Ich kann mich seit dem Kosum nicht mehr entspannen, bin dauerhaft angespannt und schlafe nicht mehr so gut. Bin sehr unruhig wenn ich mich hinlege und meine gedanken sind sehr wirr und ungeordnet. Wenn ich dann mal einschlafe, wache ich im intervall alle 2 stunden wieder auf, schlafe dann aber wieder ein. Der Konsum ist schon einige Monate her... war auch schon in der klinik deswegen weil ich garnicht mehr zur Ruhe kam. Unter anderem auch suizid gedanken und versuch. Mittlerweile ist es immer noch sehr unerträglich. Meine Frage ist gibt es einen zusammenhang zwischen dem Konsum und meinen Beschwerden.

Ich muss dazu sagen das es mir vor dem Konsum schon nicht gut ging ich unter depressionen leide und schon die veranlagung habe eine Psychose oder ähnliches zu entwickeln.

...zur Frage

Wie kann mein MRT in der Röhre bei Platzangst?

Wegen der Schilddrüse ertragen was kann man da für Medikamente nehmen ? Zur Beruhigung damit man das aus hält !?

...zur Frage

Was sind dir symtome von herzproblemen?

Herzryhtmus Störungen und andere, Herzschwäche

...zur Frage

Explodierendes Kopf Syndrom?

Hey ihr lieben ich wollte mal fragen ob auch jemand von euch das explodierende Kopf Syndrom hat oder kennt...

Es ist harmlos aber sehr beängstigend... Ich kenne mich sehr gut aus mit Schlafparalysen und vor ein paar Monaten ist mir das erste mal „der Kopf explodiert“

Es ist so das ich es beim einschlafen und beim aufwachen haben kann und eben gerade bin ich auch wieder damit aufgewacht.

bei mir läuft es so ab: Ich schlafe, träume und plötzlich merke ich im Traum wie mir ganz komisch wird. Ich höre ein Geräusch das immer und immer lauter wird (das Geräusch hört sich an wie ein Störbild im TV oder wie ein alter Fernseher. Und es hört sich sehr ELEKTRISCH AN) manchmal auch ein lautes durchgehendes quitschen , ich erschrecke dann sehr reisse die Augen auf weil es immer lauter und lauter wird.... meistens sehe ich auch noch irgendwie farbige Punkte.... Ich kann vor schreck meistens nicht sprechen ... und danach verschwindet das Geräusch langsam.... und ich merke wie ich richtig wach werde...

Das alles ist sehr beängstigend weil es sich anfühlt als hätte man was schlimmes wie ein Schlaganfall oder sonst einen Anfall und als ich das das erste Mal hatte dachte ich ich spinne und es wäre was erstes gewesen....

Das Geräusch kommt nicht von meiner umgebung so nehme ich es auch nicht wahr.... es kommt direkt aus dem Kopf man hört es... die Wach/Schlaf Phase ist in dem Moment gestört und das ist alles sehr elektrisch natürlich. Einige von den Leuten die das haben hören z.B auch einen lauten Knall oder so... Das lustige ist bei mir passieren Schöafparalysen sowohl das Syndrom immer nur wenn ich irgendwie ein zweites mal einschlafe also wenn ich schon richtig wach gewesen bin am Morgen und mich dann später hinlege....???

Ich wollte euch fragen wie geht ihr damit um? ist es bei euch auch so schlimm das ihr denk etwas schlimmes zu haben in dem Moment? wie fühlt es sich für euch an? WAAS GEEENAAAU HÖRT IHR IN DEM MOMENT?

Damals bin ich zum Neurologen gegangen der konnte mir nicht weiter helfen ich war etwas entäuscht weil ich mir damals wirklich sorgen gemacht habe und es ihm nicht 1 mal in den Sinn gekommen ist das es so etwas sein könnte....

danke für eure Antworten mittlerweile weiss ich das es nichgt gefährliches ist aber ich mache mir in dem Moment wo es passiert extrem sorgen....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?