Plötzlich Pflegefall?

4 Antworten

Hallo Markusmazahn,

du solltest dich mit der Pflegekasse/Krankenkasse in Verbindung setzen. Dort wird auch der Pflegegrad festgestellt werden - mit Berichten der Klinik und eventuell Sachbearbeitern vor Ort. Auch mit einer hohen Einstufung der Pflege muss noch eine große Eigenanteilleistung selbst übernommen werden, auch das gehört unbedingt abgeklärt! Je nach finanzieller Situation können Familienangehörige beteiligt werden, bei Bedürftigkeit übernimmt die Sozialkasse.

Die gleiche Situation ist auch bei Rundum-Pflege zu Hause.

Informiere dich auch noch beim Sozialdienst der Klinik.

Ich wünsche dir und deiner Mutter alles Liebe.

Liebe Grüße

naja, ich kenne sogar mehrere pflegedienste und pflegeeinrichtungen. die nützen dir nur nicht wirklich was wenn du 300km von hier weg wohnst.

ich geh davon aus, dass deine mutter z.Zt. in einem krankenhaus ist und somit die intensivpflege erstmal gesichert ist.  jedes kh hat einen sozialen dienst, der dir bei solchen fragen zur seite steht, adressen kennt oder auch bei der auswahl einer pflegeeinrichtung behilflich ist.  ansonsten wende dich mal an deinen hausarzt.

Erkundige dich bei der zuständigen Pflegekasse wo es sogenannte ambul. Intensiv Pflegedienste gibt.

Oder schaue im aok Pflegedienst navigator https://www.pflege-navigator.de/index.php?module=careservice

nach. Dort kannst du fast alle kriterien zur Suche eines für euch entsprechenden ambul. Pflegedienst eingeben.

Diesen Pflegenavigator gibt es auch bei jeder anderen Pflege/Krankenkasse.

Im übrigen, sind in solchen Fällen die Sozialdienste einer Klinik zuständig, solange die betroffene Person noch in der Klinik versorgt wird.

Die klinik Sozialdienste klären häusliche Versorgung, Hilfsmittel bedarf und vieles mehr im Vorfeld der Klinikentlasung ab.

Von zuhause aus als Krankenschwester arbeiten

Hallo,

habe Krankenschwester gelernt und würde jetzt gerne von zuhause aus arbeiten. Da ich einen kleinen Sohn habe. Da ich keine PDL Weiterbildung habe kann ich keinen Pflegedienst auf machen. Hat jemand eine Idee wie ich von zuhause aus im Bereich Pflege/ Gesundheitswesen tätig sein kann?

Hoffe Ihr habt ne Idee

...zur Frage

Pflege für meinen Opa

Hallo,

mein Opa wird immer gebrechlicher. Deshalb sind ich und meine Familie auf der Suche nach einer Betreuung für meinen Opa. In ein Altersheim will er auf gar keinen Fall. Bleibt nur noch ein ambulanter Pflegedienst oder eine 24-Stunden Pflege aus Polen bzw. Osteuropa. Hat jemand von Euch Erfahrungen, wie man schnell und vor allem unkompliziert Hilfe findet?

...zur Frage

Bezahlung wenn ich selber meine Mutter Pflege?

Ich pflege seit einiger Zeit meine demenzkranke Mutter. Das heißt ich versorge sie mit Essen, halte das Haus in Schuss und Pflege den Garten. Das ist im Schnitt bestimmt ein Arbeitsaufwand von zwei bis drei Stunden pro Tag.

Selber kochen geht inzwischen nicht mehr und auch die Mikrowelle kann sie nicht mehr bedienen.

Jetzt meine Frage, kann ich eine Pflegestufe bei der Pflegeversicherung beantragen und selber dafür bezahlt werden? In dieser Situation kann ich nicht Vollzeit arbeiten, da ich auch noch eine eigene Familie versorgen muss.

...zur Frage

Muß vorzeitig überschriebenes Haus bei Pflegefall zurückgegeben werden um Pflegeheim zu bezahlen?

Eltern haben vor 3 Jahren das Haus überschrieben. Nun ist die Mutter Pflegefall und muß höchstwahrscheinlich nach Krankenhausaufenthalt in Pflegeheim. Der Vater selbst 79 Jahre kann die Pflege nicht übernehmen, hat auch schon Pflegestufe II. Müssen Sohn und Schwiegertochter das Haus zurückgeben?

...zur Frage

Pausenregelung 24 Pflege

Hallo,

ich habe seit November einen Nebenjob im ambulanten Pflegedienst. Und ich glaube, da läuft so einiges nicht richtig, unter anderem die Arbeitszeiten. Da es sich um einen 24h intensiv Pflegedienst handelt, muss kontinuierlich eine Pflegekraft bei der "Kundin" sein. Sowohl der Frühdienst als auch der Spätdienst gehen über 12 Stunden. Es werden allerdings nur 10 Stunden angerechnet und bezahlt. Die restlichen 2 Stunden sollen als Pause dienen. Es ist uns aber nicht möglich den Ort zu verlassen, um eine Pause zu machen. Darf man das überhaupt? Und wenn nein, was kann ich dagegen tun? Wie spreche ich mein Arbeitgeber am besten darauf an?

Vielen Dank, freue mich auf eure Antworten.

...zur Frage

Was wird wenn Nochehemann plötzlich zum Pflegefall wird?

Hallo!

Kann mir hier jemand weiterhelfen? Lebe seit Februar getrennt von meinem Nochehemann.was würde wenn er jetzt plötzlich ernsthaft krank wird möglicherweise zum Pflegefall würde? Kann man mich dann für die Pflege verantwortlich machen? in die Pflicht nehmen? Oder doch nicht weil wir schon getrennt leben. wir sind aber noch nicht geschieden!

Danke im voraus für hilfreiche Antworten

Lg Annamaus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?