Plötzlich menstruationsschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe zwar noch nie über den Zusammenhang nachgedacht, aber ich litt auch mal an Eisenmangel, und hatte im selben Zeitraum auch starke schmerzen bei meiner Periode.

Vielleicht liegt es daran, das das Blut dann eine andere Konsistenz und andere Eigenschaften hat, und sich deswegen die Schleimhaut in der Gebärmutter nicht so leicht löst...  (DAS ist jetzt aber nur eine Vermutung) 

MIR hat immer möglichst heißer und sehr starker Pferrerminztee geholfen (3-4 Beutel auf eine Tasse) einmal wegen der Wärme, und dann, weil es eben ein uraltes Heilmittel gegen Mens-Schmerzen ist. 

Man kann viel gegen vieles machen, aber das kann nur ein Arzt, in deinem Falle erstmal dein Frauenarzt.

Was möchtest Du wissen?