Plötzlich keine Probleme mehr nach Konsum von laktose-haltigen Lebensmitteln- wie geht das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

es kann sein, das du keine ausgeprägte Intolleranz hast oder aber das du eine Magenschleimhaut Entzündung hattest und daher vorübergehend schlechter Lactose vertragen hast. Einfach weiter probieren, denn wenn man Lactose unbegründet meidet, kann man sich auch eine Intolleranz antrainieren. Der Körper stellt dann bei nicht-Gebrauch einfach die Produktion des entsprechenden Enzyms ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Menge an Laktose, die Menschen mit Laktoseintoleranz verstoffwechseln können, variiert. Es kann also sein, dass Du geringe Mengen Laktose verträgst, nur die großen Mengen nicht, die Du früher zu Dir genommen hast.

Ansonsten könnte deine Laktoseintoleranz eine Begleiterscheinung einer anderen Erkrankung Deines Magen-Darm-Traktes gewesen sein (erworbene Laktose-Intoleranz), die jetzt abgeheilt ist. Halte ich aber nach Deinen Schilderungen für unwahrscheinlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arrggh
18.10.2012, 07:15

"erworbene Laktose-Intoleranz"

Tschuldigung, da hab ich was durcheinander gebracht, ich meinte sekundären Lactasemangel (bzw. sekundäre erworbene Lactoseintoleranz).

0

Was möchtest Du wissen?