Plötzlich Katze blind?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn er unbedingt weiter rausgehen soll, dann musst du verhindern, dass er vom Grundstück runter geht. Katzen kommen zwar blind gut zurecht, das heißt aber nicht, dass sie eine Gefahr erkennen und sich in Sicherheit bringen können.

Man kann die Terrasse einzäunen/vernetzen, einen Teil vom Garten dazu nehmen oder sogar den ganzen Gartenzaun unüberkletterbar machen.
https://www.google.de/search?q=katzenzaun&source=lnms&tbm=isch&sa=X

Ganz ehrlich? Ich würde versuchen, den alten Herrn auf drinnen umzugewöhnen, wenigstens nachts.

Natürlich hat er noch andere funktionierende Sinne, die unsereins nicht unterschätzen darf, und die den Verlust der Sehkraft einigermaßen kompensieren können. Dennoch wäre ich an Deiner Stelle beruhigter, wenn er allmählich mehr nach drinnen käme, denn er ist ja auch kein junges Tier mehr, das vieles leichter wegsteckt.

Meine Katzen z.B. waren immer Freigänger, doch bis auf die allererste hatten sie nachts heimzukommen... was auch meist gut klappte. Und gegen ein warmes Körbchen oder Kuscheln auf dem Sofa hatten sie alle nichts einzuwenden.


Was möchtest Du wissen?