Plötzlich hohe Zuckerwerte

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich benutzte zwar keine Pumpe, sondern einen Pen, aber das Problem mit den nicht zu kontrollierenden Zuckerwerten kenne ich auch.

Sie treten bei mir bereits im Vorfeld einer Infektion auf, begleiten mich während der Krankheit und wenn ich wieder gesund bin, dauert es ebenfalls noch ein paar Tage, bis sich die Werte wieder nromalisiert haben.

Normalerweise müsste ich mich mit den Insulin-Dosen, die ich dann zur Korrektur sprizte, direkt in die "ewigen Jagdgründe" begegeben - tatsächlich verpuffen sie aber weitgehend ergebnislos. Mein Arzt konnte mir bisher auch keine geeigneten Maßnahmen empfehlen.

Ich kenne diese Probleme auch - und die können durchaus recht unterschiedliche Ursachen haben.
Aus meiner eigenen Erfahrung und den Berichten anderer Diabetiker vom Pumpenstammtisch ligt es meist an einer der drei folgenden Ursachen:

  1. Man hat eine unbemerkte Entzündung irgendwo im Körper. Sobald diese Entzündung bekämpft wird, bessern sich die Werte wieder.

  2. Man hat die Einstichstelle nicht oft genug gewechselt bzw. der Bereich innerhalb dessen man seine Einstichstellen wählt ist zu klein. Wenn man zu häufig dieselbe Körperregion für sein Insulin wählt, kann der Körper das Insulin aus eben diesen Regionen irgendwann nicht mehr richtig aufnehmen. Mit ein bisschen Glück kann man diese Regionen nach einigen Wochen oder Monaten noch einmal wieder benutzen - möglicherweise ist der Aufnahmestop aber auch irreversibel.

  3. Seltener kommt es auch vor, dass sich der Körper nach einer Weile der Behandlung mit demselben Insulin gegen eben dieses Insulin wehrt - das ist zwar mittlerweile mit dem heute üblichen Humaninsulin wirklich nur noch sehr selten, aber es kommt immer noch vor. Mit den früher üblichen Rinder- und Schweineinsulinen passierte das viel häufiger.

Bei mir selbst war es so, dass ich nach ca. vier Jahren als Typ-I-Diabetiker zusätzlich auch noch einen Typ-II-Diabetes entwickelt habe. Damit konnte das Insulin in meinem Körper nicht mehr seine volle Wirkung entfalten.

Mache einfach einmak eine "Pumpenpause", dann regelt isich das von allein. - Ausserden ist es gut zu Wissen, das auch auch einmal "Anders" geht und man das Basis/Bolus Konzept, auch noch unabhängig beherrscht. - Habe Typ 1, seit 61 Jahren und Pumpen seit 26 Jahren.

Möglicherweise Ernährungsumstellung,Weniger Bewegung,Ärger,seelische Belastung,das Fällt mir so ein Befragung durch den Doc ist auch nicht falsch.

zum dok gehe ich ja - ich dachte nur dran vorher schon mal infos zu bekommen weil das bei dok eh zu basalratentest, korrekturregel testen etc kommt - das hab ich auch shcon alles gemacht und komme nicht weiter

finde es ungewöhnlihc wenn der Insulinbedarft ohne grund um fast 100 % ansteigt. Hab nachts um 3 z.B. 250 - spitze korrektur udn werde um 5 mit 380 wach - sehr ungewöhnlich und das geht dauern so. Meine lebensgewohnheiten haben sich nicht geändert

0

Natürlich kann es sein das Du irgend einen Entzündlichen Prozess in deinen Körper hast und dadurch dein Zuckerwert nach oben schnellt.

Aber ich kenne das auch von meinen Bruder (auch Diabetiker mit Pumpe) das die Werte ab und zu mal entgleisen und er neu eingestellt werden muß.

Auch wenn Du es nicht hören willst, suche deinen Diabetologen auf.

Nur der kann dir wirklich professionellen Rat geben.

Entschuldigung! Ich habe Deinen Text offenbar nicht gut genug gelesen. Die Frage mit dem Diabetestyp hat sich erledigt.

willst micht vera....? hab dir ne mail geschickt und bekomm ne werbemail für irgenwelche Jeans zurück. toll :-(

0

1.) Frage: Welcher Diabetikertyp bist Du? 2.) Frage: Hast Du in den letzten Wochen Gewicht verloren (ohne das Du abnehmen wolltest)? 3.) Wie viel Kilos wiegst Du bei welcher Körpergröße? Beantworte mir bitte erstmal diese Fragen (gerne auch direkt an mich per EMail (MisterRR@web.de). Da ich selber Diabetiker bin und bei mir selbst diese Problematik aufgetreten war (vor einigen Monaten), kann ich Dir mit Sicherheit weiterhelfen. Ich werde das nur nicht (verständlicherweise) hier im Forum machen. Bei Interesse melde Dich bitte über meine EMail-Adresse an mich. Ich melde mich auf jeden Fall zurück.

Hey! wollte mal wissen ... warst du schon beim arzt?wie ist es jetzt...?besser?

lg

Was möchtest Du wissen?