Was kann ich gegen ein plötzliches, nervendes "pieeeeeeeeeeeeeeep" Geräusch im rechten Ohr tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Geh bitte heute noch zum HNO-Arzt. Wenn es ein Hörsturz sein sollte, muss er sofort behandelt werden. Es kann aber auch etwas harmloses sein.

Das hört sich nach einem Hörsturz an, dazu passt deine Schilderung mit dem Druckgefühl im Ohr. Damit sollte man besser zum HNO-Arzt gehen, am besten innerhalb der nächsten 24 Stunden. Unbehandelt besteht die Gefahr eines bleibenden Schadens, auch der Tinnitus (das Ohrgeräusch) kann sich manifestieren und bleibt dann bestehen.

Aniverse 24.08.2015, 13:48

Was, wenn ich heute keinen Termin mehr bekomme?

0

Ohrgeräusche sind das,Notarzt muss nicht sein aber wenns nicht aufhört geh mal zum Hausarzt,also am besten gleich am nächsten Tag

Ich nehme an das ist ein Hörsturz. Du solltest zum Arzt. Das kennt jeder aber dann ist es nur ganz kurz und geht wieder weg. Bei dir scheint das nicht der Fall zu sein deshalb so schnell wie möglich zum HNO-Arzt.

Hallo,

mach dir nicht so viele sorgen. Du hast wahrscheinlich nur einen Tinnitus im Ohr. Das geht nach (so bei mir) 1 -2 Stunden wieder weg ... sollte das Problem trotzdem noch ein paar Tage erhalten sein. So suche bitte ein Arzt auf.

Treueste 24.08.2015, 13:42

Sorry, aber nach ein paar Tagen kann es für eine Behandlung zu spät sein. Ich weiß wovon ich rede.

1
Katzenhai3 24.08.2015, 13:43

" Nur " ein Tinnitus ? Bei einem Piepen sollte man am nächsten Tag einen HNO  -Arzt aufsuchen. Sollte es nämlich nicht sofort behandelt werden, geht es nicht mehr weg.

0

Könnte Tinnitus sein, aber Notarzt wirst du sicher nicht rufen müssen weil dir ja abgesehen vom Ton nichts fehlt.

Geh doch mal  logischerweise zum Ohrenarzt und schilder denen dass es akut ist und du schnellstmöglich nen Termin brauchst.

Im schlimstenfalle ist es ein Tinnitus und du wirst das piepen wie ich nie mehr los ;D also auf auf zum Doktor! Der wird dir Klarheit verschaffen


Was möchtest Du wissen?