PLÖTZLICH 15.000€ im MINUS OHNE GRUND. WAS SOLL ICH MACHEN?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mal ausgehend von deiner Zwischenantwort:

Ich hab mich an einem Notrufschalter gemeldet, jedoch sagte mir die Dame am Telefon dass ich erst morgen weiterschauen soll und das Konto nicht sperren brauche.

Dann melde dich nochmal da und verlange überdeutlich, dass deine EC-Karte usw. sofort gesperrt werden muss. Lass dich nicht abwimmeln. Wenn jemand Unbefugtes so viel Geld abhebt, dann muss dir das deine Bank ersetzen (§675u BGB). Sage denen das auch überdeutlich. wenn es eine Lastschrift war, sollen sie das per sofort zurück buchen. Falls einer Geld abgehoben hat, sollen sie per sofort alles sperren.

Morgen früh direkt zur Bank und lasse dir die Kontoauszüge zeigen und die sollen dir sofort wegen unautorisiertem Zugriff das Geld ersetzen. Wenn sie sich weigern, sagst du folgendes "Gut, dann sehen wir uns vor Gericht, ich gehe sowieso nun zur Polizei und erstatte Strafanzeige gegen Unbekannt. Ich werde dort dann schildern, dass sie weigern, mir das Geld zu ersetzen."

Eine Bank wird sich ggf. wehren, dir das Geld zu ersetzen. Aber wenn es ein unautorisierter Zugriff war, müssen sie dir das Geld ersetzen.

Danach zur Polizei. Strafanzeige gegen unbekannt. Und wenn die Bank verweigert, das Geld zu ersetzen, zu einem Anwalt, der die Bank auf Schadensersatz verklagt.

Vielen Dank, hilft mir sehr !!! Ist mir gar nicht in den Sinn gekommen. Werde ich auf jeden Fall machen, ich hab mir meist nur Gedanken über den vlt versuchten Kartenmissbrauch gemacht.

Sehr sehr große Hilfe! Danke vielmals

Gruß

0

Hi! Das passt alles nicht zusammen. Wenn der Auszahlungsautomat das schon weiss, dann muss das bereits im System mindestens als Vormerkung sein - das würde erklären, warum das auf dem Auszug noch nicht ist - aber wenn es als Kontostand ausgewiesen wird, wäre es gebucht und müsste auf dem Auszug sein.

Es kann verschiedene Ansätze geben - am wenigsten glaube ich an einen Kartenmissbrauch - das wäre vom Betrag eher ungewöhnlich bzw. recht hoch und auch schon gebucht. Wähle den Sperrnotruf und lasse die Karte sicherheitshalber trotzdem sperren - das Konto kann nur die Bank sperren!. Auf jeden Fall morgen sofort (!!!) als erstes Kontakt aufnehmen mit der Bank und klären lassen. Falls es sich um einen Phishingversuch mit Lastschriften handelt kann man eventuell noch was retten. Ich drück die Daumen. Gruss

Vielen Dank! Werde ich machen, schien mir ebenso nicht ganz plausibel, da ich nicht einmal erst so ein hohen Betrag auszahlen kann! Nochmals Danke für die Hilfe. Gruss

0

Sperre sofort dein Konto und kläre das mit der Bank, morgen!


Und setze ein tägliches Abbuchungslimit fest!

Oh ja  vielen Dank für diesen Tipp!

Werde ich machen.

0

was hast du denn für ein Konto was man 15.000 Euro weit überziehen kann? Zieh dir mal ein Kontoauszug und schau wo das Geld hingegangen ist. 

Eben, normaler Weise könnte ich keine 15.000€ abheben und jzt steht noch nichts von den 15.000€ auf dem Bankauszug

0

Konto sperren, aber ich kann dir nicht viel Hoffnung machen: Das Geld ist wahrscheinlich weg. Red am besten mit deiner Bank.

Ich hab mich an einem Notrufschalter gemeldet, jedoch sagte mir die Dame am Telefon dass ich erst morgen weiterschauen soll und das Konto nicht sperren brauche.

0

Hol´dir am Automaten die Kontoauszüge und schau sie dir mal an.

Es steht Jzt heute noch nichts von den 15.000€ drauf.

0
@LocoEsteban

Ich vermute mal, das ist einfach nur eine Fehlanzeige. Morgen wird sich das klären.

0

Was möchtest Du wissen?