Plötzlich Mutter tot - Vater neue Freundin? - Kind ( 14 ) mag sie nicht

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Kind sollte versuchen, sie anzunehmen.

Der Vater hat auch ein Recht auf ein neues Leben - deswegen wird er die Mutter ja nicht vergessen.

Das Kind sollte offen mit dem Vater reden und zusammen dann eine Lösung finden. Das alles am besten ohne Druck, Gemecker, Zoff, etc...

das prblem ist, dass sie sich die neue freundin sich gleich beleidigt fühlt und es dem vater erzählt und das kind dann damit ärger bekommt, was das kind nicht versteht

0

Kind sollte akzeptieren, dass es auch ein Leben nach dem Tod der Mutter gibt. Auch für den Vater.

Und dann sollte Kind mit Vater sprechen.

Red doch mal mit ihm der hat bestimmt verständsnis dafür

schwierig... les mal oben was ich bei dem kommentar geschrieben habe

0

Am besten den Vater überreden, die Freundin abzuschieben.

hab ihm schon oft meine meinung darüber gesagt, aber er meint, dass er wenn ich und mein bruder älter sind dann ganz alleine sei???

0

Ja was soll sie tun, sich damit abfinden.. Auch wenn das hart klingt, eine andere Möglichkeit gibt es nicht.

mit deinem vater offen darüber reden

Was möchtest Du wissen?